Achtung
Dieser Inhalt wurde zum Löschen markiert.

Warum heißen Dezimalbrüche "Dezimalbrüche"?

Das "Dezimal" in Dezimalbrüche stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "Zehn". Das erinnert stark an unser Zahlensystem, das ja auch Dezimalsystem heißt. Es setzt sich aus den Potenzen von 10, also 10, 100, 1000 usw. zusammen.

Das "Brüche" in Dezimalbrüche kommt daher, dass alle diese Zahlen als Brüche dargestellt werden können.

Jeden Dezimalbruch kann man also als einen Bruch mit einer Potenz von 10 als Nenner schreiben, also 10, 100, 1000 usw., je nachdem wie viele Stellen es nach dem Komma sind.

Kommentieren Kommentare