Notenberechnung in Hauptfächern

Berechne deine Zeugnisnote in einem Hauptfach mithilfe eines Tabellenkalkulationssystems.

Beachte dabei, dass es bei Hauptfächern zwei verschiedene Leistungsnachweise gibt. Die großen (Schulaufgaben) und die kleinen (Exen, Ausfragen, Mitarbeitsnoten, Referate,…). Die Leistungsnachweise stehen in einem 2:1 Verhältnis, wobei die großen Leistungsnachweise doppelt gewichtet werden.

Zuerst schreibst du dir die großen Leistungsnachweise, also die Schulaufgaben, auf. Das können unterschiedlich viele sein.

Als nächstes berechnest du den Durchschnitt der Schulaufgaben:

(Summe der Schulaufgaben geteilt durch die Anzahl)

=QUOTIENT(SUMME(A4:D4);4)

oder:

=(A4+B4+C4+D4)/4

oder:

=MITTELWERT(A4;B4:C4;D4)

Dann kommen die kleinen Leistungsnachweise die du so berechnen kannst wie in der Teilaufgabe a)

Um den gesamten Durchschnitt zu berechnen, zählst du die großen Leistungsnachweise doppelt und die kleinen einfach.

=QUOTIENT(SUMME(G5;PRODUKT(B5;2));3)

oder:

=((B5 * 2)+G5)/3

oder:

=MITTELWERT(B5;B5;G5)

Jetzt musst du nur noch runden.

Wichtig: Runde nur im letzten Schritt, sonst wird das Ergebnis ungenau!

=RUNDEN(E8;0)

Du rundest jetzt die Zahl auf null Stellen hinter dem Komma, um deine Note zu erhalten, die sehr wahrscheinlich in deinem Zeugnis stehen wird.

Beachte nur, dass bei ,5 die Lehrer entscheiden, ob auf- oder abgerundet wird.