Achtung
Dieser Inhalt wurde zum Löschen markiert.

Motivation (1/2)

„Hannibal ad portas”

Manchmal auch falsch zitiert:

„Hannibal ante portas”

Cicero

(deutsch: Hannibal vor/bei den Toren).

Die Geschichte hinter diesem Ausspruch hängt mit dem beschwerlichen Weg Hannibals und seiner Armee über die Alpen zusammen. Diese musste er überqueren, um nach Italien zu kommen und die Römer anzugreifen. Auf diese Reise hatte er sogar Elefanten mitgenommen.

Doch wieso hat er diesen Weg genommen und keinen anderen?

Wir haben da eine Theorie…

Hannibal steht vor einer Landkarte; er weiß, dass es zwei Wege über die Alpen gibt:

  • Ein steiniger Weg führt direkt über die Berge. Sein Elefante-Dompteur gibt hier zu bedenken, dass Elefanten das Bergsteigen hassen. Folglich wird er hier sehr langsam voran kommen.
  • Alternativ kann er einen breiteren, schöneren Weg nehmen, auf dem die Elefanten doppelt so schnell rennen. Diese "Elefanten-Autobahn" ist allerdings auch länger.
Kommentieren Kommentare