Prägung

Die Prägung ist eine Sonderform des Lernens und obligatorisch. Sie erfolgt schnell in einer sensiblen Phase und ist danach irreversibel (nicht mehr aufzuheben).

Manchmal werden auch Reaktionen fixiert, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht auslösbar (noch Jungtier, erst im Erwachsenenalter auslösbar).

Prägungsformen

Objektprägung

Ein bestimmtes Objekt wird auslösender Reiz für eine bestimmte Reaktion.

Beispiel:

  • Nachfolgeprägung (Prägung ans Muttertier)

  • Sexuelle Prägung (Artmerkmale lernen, für passende Partnerwahl)

Motorische Prägung

Ein bestimmtes Bewegungsmuster wird erworben.

Beispiel:

Gesangsprägung bei Vögeln

Nahrungsprägung

Lernen, weil Nahrung aufgenommen werden soll.

Ortsprägung/bedingte Heimatprägung

Erkennen des Geburtsortes.

Beispiel:

Schildkröten erkennen diesen am Geschmack und Geruch

Hat dir der Inhalt geholfen?

Du hast noch nicht genug vom Thema?

Hier findest du noch weitere passende Inhalte zum Thema:

Artikel

Quellen

  • [http://www.spektrum.de/lexikon/biologie]; Prägung

Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?