Was ist ein Markt?

Auf dem Markt trifft das Angebot auf die Nachfrage und der Käufer verhandelt mit dem Verkäufer um ein Produkt zu erwerben.

Definition Angebot

Das Angebot umfasst alle vorhandenen Güter und Dienstleistungen auf einem Markt, die erworben werden können.


Beispiel
  • Eisdiele Günter bietet eine Eiskugel für 1 € an.
  • Eisdiele Max&Moritz bietet eine Eiskugel für 2 € an.

Definition Nachfrage

Die Nachfrage ist der allgemeine Bedarf nach einem Produkt auf einem Markt. Sie ist ebenfalls entscheidend für die Entwicklung bzw. Einführung eines neuen Produktes in den Markt.


Beispiel
  • Tom ist bereit 2 € zu zahlen .
  • Emily ist bereit 1 € zu zahlen.

Beispiele aus den Definitionen Angebot und Nachfrage

Angebot

Wir haben zwei Eisdielen

  • Die Eisdiele Günter bietet eine Eiskugel für %%1\euro%% an.
  • Die Eisdiele Max&Moritz bietet eine Eiskugel für %%2 €%% an.

Bei einem Preis von null Euro bietet keine Eisdiele ein Eis an, da die Produktionskosten zu hoch sind.

Unter einem Euro ebenso, doch sobald der Preis auf einen Euro oder darüber steigt, kann die Eisdiele Güter produzieren, deswegen ist das Angebot bei eins.

Wenn der Preis %%2%% € oder mehr beträgt, können alle zwei Eisdielen problemlos produzeren.


Nachfrage

Tom und Emily sind beste Freunde. Sie bekommen unterschiedlich viel Taschengeld.

Deswegen habe sie unterschiedliche Preisvorstellungen:

  • Tom ist bereit %%2%%€ zu zahlen.
  • Emily ist bereit %%1%%€ zu zahlen.

Bei einem Preis von null Euro würden selbstverständlich alle ein Eis kaufen, heißt, die Nachfrage ist bei 2 Personen.

Sobald der Preis über einen Euro steigt, kann sich Emily kein Eis mehr leisten, deswegen ist die Nachfrage bei 1 Person.

Die Nachfrage sinkt auf null sobald, der Preis zwei Euro übersteigt, da sich dann niemand mehr ein Eis leisten kann.

Angebots & Nachfragekurve

Die Angebots- oder Nachfragekurve besteht aus allen verfügbaren Abgeboten oder Nachfrage.

Angebot

Es gilt:

  • wenn der Preis < 1 € dann ist das Angebot = 0
  • wenn der Preis < 2 € dann ist das Angebot = 1
  • wenn der Preis > 2 € dann ist das Angebot = 2

Diese Punkte gehören nun in ein Koordinatensystem eingetragen

Punkte für Angebot

Der nächste Schritt ist nun diese Punkte miteinander zu verbinden.

Nachfrage

Es gilt:

  • wenn der Preis = 2 € dann ist die Nachfrage = 0
  • wenn der Preis = 1 € dann ist die Nachfrage = 1
  • wenn der Preis = 0 € dann ist die Nachfrage = 2

Diese Punkte gehören nun in ein Koordinatensystem eingetragen

Der nächste Schritt ist nun diese Punkte miteinander zu verbinden.

Merkmale von Angebot und Nachfrage

  • Grundlage um den Preismechanismus zu verstehen
  • zentrale Rolle
  • lässt sich grafisch gut darstellen, mithilfe von Koordinatensystemen

Gesetz des Angebots

  • steigt der Preis eines Gutes, steigt auch das Angebot dieses Gutes

  • sinkt der Preis eines Gutes, sinkt auch das Angebot dieses Gutes

Gesetz der Nachfrage

  • steigt der Preis eines Gutes, sinkt die Nachfrage nach diesem Gut

  • sinkt der Preis eines Gutes, steigt die Nachfrage nach diesem Gut

Kommentieren Kommentare

Nanami 2019-07-06 15:38:17
Liebe Pia, danke für Deinen Beitrag. Schön, dass der Bereich weiter wächst. Magst Du die Definition von Angebot inhaltlich nochmal prüfen. Bei den beiden Gesetzen denke ich, dass noch eine kurze Erklärung fürs Verständnis gut wäre. (https://www.wirtschafts-abc.com/vw-markt-gesetz-angebot) Die Kurven finde ich super. Sehr toll wäre, wenn Du sie im Text nochmal kurz erläuterst. Die Merkmale von Angebot und Nachfrage würde ich weglassen. Das große pinke Fragezeichen würde ich bei einer Fragestellung oder Rätselfrage einbauen. In einem erklärenden Artikel finde ich es etwas irritierend.
Nanami 2019-07-14 10:56:30
Hey, vielen Dank für die Bearbeitung. Super! Jetzt versteht man es viel besser. Magst Du vielleicht noch die Achsen im Koordinationsystem beschriften (Preis und Nachfrage). Aus meiner Sicht reicht bei der Angebots- und Nachfragekurve jeweils ein Schaubild (jeweils das zweite Koordinationsystem).
Antwort abschicken