Skonto (von italienisch sconto, zu scontare, „abziehen, abrechnen“) ist ein Preisnachlass auf den Bruttorechnungsbetrag . Wenn ein Unternehmen oder ein Lieferant dem Kunden Skonto anbietet, können sie einen bestimmten Prozentsatz vom Rechnungsbetrag abziehen, sofern der Kunde innerhalb eines bestimmten Zeitraums zahlt. Um einen Preisnachlass zu gewähren, wird auf die Rechnung ein Vermerk geschrieben (z. B. "3% Skonto für Zahlung innerhalb von 14 Tagen").

Welchen Zweck hat Skonto?

Skonto ist ein Anreiz an den Kunden um schneller zu zahlen, dadurch wird der Lieferant liquide.

Wie berechnest du Skonto?

Rechenschema:
Rechnungsbetrag100%– Skontox%=U¨berweisungsbetrag100% - x%\begin{array}{lcl} {\textrm{Rechnungsbetrag}} &&\,\,\,\,\,\,\,100\%&\\–\textrm{ Skonto}&&\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\textrm{x}\%& \\=\textrm{Überweisungsbetrag} &&\textrm{100\% - x}\%& \end{array} 
Skonto kannst du mithilfe des Dreisatzes berechnen:
Bezahlung einer Rohstofflieferung von brutto 10.000€ abzüglich 10% Skonto.
Rechnungsbetrag10.000,00€ 100%– Skonto?10%=U¨berweisungsbetrag?90%\begin{array}{lcl} {\textrm{Rechnungsbetrag}} &\textrm{10.000,00€ }&100\%&\\–\textrm{ Skonto}&\textcolor{009999}{?}&\,\,\,10\%& \\=\textrm{Überweisungsbetrag}& \textcolor{cc0000}{?}&\,\,\,90\%& \end{array}
100%=^10.000,00÷1001%=^100,001010%=^1000,00\begin{array}{rcl} 100\% &\hat{=}&{10.000,00€}&\,\,\,\,\,\,|\div100\\ 1\%&\hat{=}&\,\,\,\,\,\,100,00€&|\cdot10\\ 10\% &\hat{=}&\,\,\,\textcolor{009999}{1000,00€} \end{array}
Um den Überweisungsbetrag zu berechnen, musst du den Skonto vom Rechnungsbetrag abziehen.
10.000,001000,00=9000,00{10.000,00€}\,-\,\textcolor{009999}{1000,00€}\,=\textcolor{cc0000}{9000,00€}
Ausgefülltes Schema :
Rechnungsbetrag10.000,00€100%– Skonto1000,003%=U¨berweisungsbetrag9000,0097%\begin{array}{l} {\textrm{Rechnungsbetrag}} &\textrm{10.000,00€}&100\%&\\–\textrm{ Skonto}&\textcolor{009999}{1000,00€}&3\%& \\=\textrm{Überweisungsbetrag} &\textcolor{cc0000}{9000,00€}&97\%& \end{array} 
Oder mithilfe der Formel zur Prozentrechnung: Hier ist der Rechnungsbetrag der Grundwert GG, das Skonto in Prozent der Prozentssatz pp und WW ist hier der Skontobetrag in €.
W=pG=10%10.000=0,110.000=1000\begin{array}{rcl}W&=&p\cdot G\\&=&10\%\cdot 10.000€\\&=&0,1\cdot 10.000€\\&=&1000€\end{array}
Der Überweisungsbetrag ist dann die Differenz aus dem Rechnungsbetrag und dem Skonto: U¨berweisungsbetrag=10.0001000=9000\text{Überweisungsbetrag} = 10.000€-1000€=9000€

Wie buchst du Skonto?

Einkauf :
4400 VEan2800BK6002NR2600VORST\begin{array}{rcl} {4400 \textrm{ VE}}&&&\textrm{an}&\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,2800&\textrm{BK}& \\&&&&\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,6002&\textrm{NR}& \\&&&&\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,\,2600& \textrm{VORST}& \end{array}
Verkauf :
2800 BK5001 EBFE4800 USTan2400FO\begin{array}{l} {2800 \textrm{ BK}}& \\{5001 \textrm{ EBFE}}&\,\,\,\,\,\,\, \\{4800 \textrm{ UST}}&\,\,\,\,\textrm{an}&&&&2400&\textrm{FO}& \end{array} 
VE = Verbindlichkeiten aus Lieferung und LeistungBK = Bank (Kontokorrentkonto)NR = Nachla¨sse Rohstoffe VORST = VorsteuerEBFE = Erlo¨sberichtigungen eigene ErzeugnisseUST = UmsatzsteuerFO = Forderungen aus Lieferung und Leistung\begin{array}{l} \textrm {VE = Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung} \\\textrm {BK = Bank (Kontokorrentkonto)} \\\textrm {NR = Nachlässe Rohstoffe } \\\textrm{VORST = Vorsteuer} \\\textrm {EBFE = Erlösberichtigungen eigene Erzeugnisse} \\\textrm {UST = Umsatzsteuer} \\\textrm {FO = Forderungen aus Lieferung und Leistung} \end{array}
Rabatte bedeuten immer Preisänderungen, sei es beim Kauf oder Verkauf von Waren. Das heißt, Gewerbesteuer oder Vorsteuer müssen um den entsprechenden Betrag korrigiert werden.
Rechnungsbetrag15.000,00€100%Nettoskonto:378,15– Skonto450,003%=U¨berweisungsbetrag14.550,0097%Vorsteuer:71,85\begin{array}{l} {\textrm{Rechnungsbetrag}} &\textrm{15.000,00€}&100\%&\textrm{Nettoskonto:}&\textcolor{660099}{378,15€}\\–\textrm{ Skonto}&\textcolor{009999}{450,00€}&3\%& \\=\textrm{Überweisungsbetrag} &\textcolor{cc0000}{14.550,00€}&97\%&\textrm{Vorsteuer:}&\textcolor{ff6600}{71,85€} \end{array}
Skontobetrag÷1,19=NettoskontooderSkontobetrag100%÷119%=NettoskontoBeibeidem:SkontobetragNettoskonto=Umsatzsteuer\begin{array}{lcr} \textrm{Skontobetrag}\div1,19&=&\textrm{Nettoskonto}\\\textrm{oder}\\\textrm{Skontobetrag} \cdot100\%\div119\%&=&\textrm{Nettoskonto}\\\\\textrm{Bei}\,\textrm{beidem}:\\\textrm{Skontobetrag}-\textrm{Nettoskonto}&=&\textrm{Umsatzsteuer} \end{array} 
Info: Weiterführung der obigen Beispielaufgabe
Den Nettoskonto berechnest du indem du dir vorstellst, dass der Skontobetrag 119% entspricht. Der Nettoskonto aber nur 100% entspricht.
119%=^1000,00÷119100%=^840,34100\begin{array}{rcl} 119\% &\hat{=}&{1000,00€}&\,\,\,\,\,\,\,\,\,|\div119\\ 100\%&\hat{=}&\textcolor{660099}{840,34€}&\,\,\,\,\,\,|\cdot100\\ \end{array}
Um die Vorsteuer zu berechnen, musst du den Nettoskonto vom Skontobetrag abziehen.
1000,00840,34=159,66\textcolor{009999}{1000,00€}\,-\,\textcolor{660099}{840,34€}\,=\textcolor{ff6600}{159,66€}
Rechnungsbetrag10.000,00€100%Nettoskonto:840,34– Skonto1000,003%=U¨berweisungsbetrag9000,0097%Vorsteuer:159,66\begin{array}{l} {\textrm{Rechnungsbetrag}} &\textrm{10.000,00€}&100\%&\textrm{Nettoskonto:}&\textcolor{660099}{840,34€}\\–\textrm{ Skonto}&\textcolor{009999}{1000,00€}&3\%& \\=\textrm{Überweisungsbetrag} &\textcolor{cc0000}{9000,00€}&97\%&\textrm{Vorsteuer:}&\textcolor{ff6600}{159,66€} \end{array} 
So buchst du den Skonto :
4400 VE10.000,00an2800BK9000,006002NR840,342600VORST159,66\begin{array}{rcl} {4400 \textrm{ VE}}&10.000,00€ &\textrm{an}&2800&\textrm{BK}&\textcolor{cc0000}{9000,00€} \\&&&6002&\textrm{NR}&\textcolor{660099}{840,34€} \\&&&2600& \textrm{VORST}&\textcolor{ff6600}{159,66€} \end{array}

Quellen :

Kommentieren Kommentare