If-Sätze benutzt du, wenn du eine Bedingung stellst. Diese Bedingungen können erfüllbar, theoretisch erfüllbar oder nicht erfüllbar sein.

Für die If-Sätze gibt es außerdem mehrere Bezeichnungen wie, "If-Sätze", "Bedingungssätze", "Konditionalsätze", "oder conditional sentences" die aber alle das Gleiche bedeuten.

Bei If-Sätzen musst du auf zwei Dinge achten:

  1. Um welchen If-Satz Typ handelt es sich?

  2. Wo ist der Satzteil mit dem if platziert, am Anfang oder am Ende?

Die drei Typen von If-Sätzen:

Typ I

Bedingung ist erfüllbar

Typ II

Bedingung is theoretisch erfüllbar

Typ III

Bedingung ist nicht erfüllbar oder es ist schon zu spät

Bildung der If-Sätze

Typ

If-Satz

Hauptsatz

Typ I

will-future

Typ II

would + Infinitv

Typ III

Past Perfect

(had + past participle)*

would + have + past participle (dritte. Form)

Beispiele (If-Satz am Anfang)

Typ

If-Satz

Hauptsatz

Typ I

If I study,

I will pass my exam.

Typ II

If I studied,

I would pass my exam.

Typ III

If I had studied,

I would have passed my exam.

Beispiele (If-Satz am Ende)

Typ

Hauptsatz

If-Satz

Typ I

I will pass my exam

if I study.

Typ II

I would pass my exam

if I studied.

Typ III

I would have passed my exam

if I had studied.

Es muss nicht immer "would" sein

Anstelle von would kann auch could oder might einfügt werden.

Kommentieren Kommentare