Unsere erste Formel lautet a2+b2=c2a^2 + b^2 = c^2. Nun geht der Artikel weiter…
Eine weitere Gleichung lautet
In der unteren Jahrgangsstufe spielt Bruchrechnung eine wichtige Rolle. Für die Multiplikation von Brüchen gilt: mit b0b \ne 0
Integrale
Ein Integral mit dem Wert Null ist zum Beispiel
Vektoren
Die kanonischen Basisvektoren des R2\mathbb{R}^2 sind e1=(10)\vec{e}_1 = \begin{pmatrix} 1 \\ 0 \end{pmatrix} und e2=(01)\vec{e}_2 = \begin{pmatrix} 0 \\ 1 \end{pmatrix}
Klammern
Die Menge der natürlichen Zahlen ist N={0,1,2,3,}\mathbb{N} = \{0,1,2,3,…\}.
Ein Punkt PP hat die Koordinaten P=(322)P = \left(\frac32|2\right).
Sonstiges
Wurzelzeichen 2x\sqrt{2x}\propto
Aufgabe 1.
+x2neαx2dx=πα(2n1)!!(2α)n\displaystyle \int_{-\infty}^{+\infty} x^{2n}e^{-\alpha x^2}\mathrm{d}x = \sqrt{\frac{\pi}{\alpha}}\cdot \frac{(2n - 1)!!}{(2\alpha)^n}
Aufgabe 2.
Aufgabe 3.
Für die Addition von Brüchen gilt: mit b0b \ne 0 und d0d \ne 0
Kommentieren Kommentare