%%a=0%%. Das stimmt.

Weitere Formel: $$b=1$$

in der unteren Jahrgangsstufe spielt Bruchrechnen eine wichtige Rolle. Für die Multiplikation von Brüchen gilt: $$\frac{a}{b} \cdot \frac{c}{d}=\frac{a \cdot c}{b \cdot d}$$ mit %%b\neq 0%%.

Integrale Ein Integral ist zum Beispiel $$\int_{-\pi}^{\pi}\sin(x) \mathrm{d}x=0$$

Vektoren Die kanonischen Basisvektoren vom %%\mathbb{R}^2%% sind %%\vec{e}_1 = \begin{pmatrix} 1\\0 \end{pmatrix}%% und %%\vec{e}_2 = \begin{pmatrix} 0\\1 \end{pmatrix}%%.

Die Menge der Natürlichen Zahlen ist %%\mathbb{N}=\{0,1,2,3\}%% Ein Punkt %%P%% hat die Koordinaten %%P=\left(\frac32 |2 \right)%% Sonstiges Wurzelzeichen %%\sqrt{2}%% Proportionalitätszeichen %%\propto%% %%\sim%% %%\emptyset%% %%\notin%% %%A \cap B%% %%\vec{a} \times \vec{b}%%

Ein häufig vorkommendes Integral in der Physik ist $$\int_{-\infty}^{ \infty} x^{2n}e^{-\alpha x^2} \mathrm{d}x = \sqrt{\frac{\pi}{\alpha}} \cdot \frac{(2n - 1)!!}{(2\alpha)^n}$$

Kommentieren Kommentare