Funktionen in einem Tabellenkalkulationsprogramm

Vordefinierte Funktionen

In jedem Tabellenkalkulationsprogramm gibt es eine Vielzahl an vordefinierten Funktionen. Diese haben den Sinn, dass wichtige und häufige Probleme bereits gelöst wurden und deshalb als Funktion zur Verfügung steht.

Ein einfaches Beispiel ist hierfür die Funktion HEUTE(). Diese gibt immer das aktuelle Datum aus, damit der Ersteller einer Tabelle es nicht jedes Mal selbst machen muss.

Außerdem gibt es zahlreiche Funktionen, welche mathematische oder andere Probleme lösen. So gibt es zum Beispiel die Funktion MITTELWERT(), welche für mehrere Zahlen den Mittelwert von diesen ermittelt. Der Ersteller der Tabelle muss also nicht die mathematische Formel hierfür kennen, die Berechnung erledigt die vordefinierte Funktion selbst.

Funktionsanfang

Um einem Tabellenkalkulationsprogramm zu zeigen, dass gleich eine Funktion beginnt, muss diese bestimmt gekennzeichnet werden. Dies geschieht immer mit einem = vor der eigentlichen Funktion. Das = verrät deinem Programm, dass nun eine Funktion beginnt.

Beispiel

Du möchtest %%3+4%% ausrechnen.

Wähle die Zelle aus in welcher die Berechnung stattfinden soll und tippe dort ein: =3+4

Mit der Bestätigung durch die Enter Taste, wird dir das richtige Ergebnis %%7%% angezeigt.

Kommentieren Kommentare