Suche
suchen

Der Aufbau des Internets

Das Internet ist ein Netz aus Computern, die über Leitungen miteinander verbunden sind. Firmen, die dieses Netz verwalten und uns Zugang zu diesem Netz ermöglichen, nennt man Provider.

Provider sind zum Beispiel: Telekom, O2, Vodafone, 1&1, AOL und viele mehr.

Arten von Leitungen

Es gibt verschiedene Arten von Leitungen, die die Verbinung zwischen den Computern sind:

  • Einfaches Kupferkabel: Daten werden über elektrische Signale übermittelt

  • Lichtwellenleiter (Glasfaser): Daten werden über Lichtsignale übermittelt

Bestandteile des Internets

  • Das WWW (World Wide Web): Sammlung von Dokumenten, die von uns aufgerufen werden können

  • Möglichkeit des Datenaustausches (z.B. Email; Skype etc…)

Historische Entstehung des Internets

Zu Beginn war das Internet nur eine Vernetzung von Computern, die Behörden, Militär und Universitäten gehörten. Danach wurde es schrittweise auch auf Firmen ausgeweitet. 1990 wurde dann das Internet auch für Privatpersonen durch Providern zugänglich gemacht.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0 Was bedeutet das?