Nutzungsrechte

Urheberpersönlichkeitsrechte:

  • Veröffentlichungsrecht
  • Anerkennung der Urheberschaft
  • Entstellung des Werkes

Verwertungsrechte:

  • Vervielfältigungsrecht
  • Ausstellungsrecht
  • Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrecht
  • Recht der öffentlichen Zugänglichmachung
  • Recht der Wiedergabe durch Bild- oder Tonträger

Privat- und Raubkopien

Bei Privatkopien ist das Vervielfältigen eines legal erworbenen Werkes in einem beschränkten Maß (Weitergabe an max. 7 Personen im engen Familien oder Freundeskreis) erlaubt. Raubkopien hingegen sind illegale Versionen von urheberrechtlich geschützen Werken, die häufig über Filesharing-Programme verbreitet werden.

Verschiedene Werke, die auf eine bestimmte Person zurückzuführen sind, wie Texte, Melodien, Bilder oder Videos besitzen üblicherweise einen Copyrightvermerk (©). Dieser stellt dar, dass eine bestimmte Marke urheberrechtlich geschützt ist und nicht ohne Einwilligung des Urhebers verwendet oder verändert werden darf.

Urheberrechtsverletzung

Kommentieren Kommentare