Als Parameter bezeichnet man in der Informatik die Platzhalter für die Eingabewerte einer Methode oder Funktion.
Sie stehen in Klammern hinter dem Methodenbezeichner.
Mehrere Parameter werden meist durch Kommas voneinander getrennt.
Darstellung zu Parameter
Bei einem Methodenaufruf werden die Parameter dann mit konkreten Werten belegt.
Beispiel der Parameterbelegung
Auf die Werte der Parameter kann man nur innerhalb der Methode zugreifen. Nach der Ausführung der Anweisung sind die Werte verloren.
Kommentieren Kommentare