Die dargestellte Figur ist symmetrisch zur y-Achse und besteht aus Teilen von Parabeln.

a

Die zu einem „Auge“ gehörende Funktion hat die Gleichung y=-(x-2)²+4. Geben Sie die Gleichung der zum anderen Auge gehörenden Funktion an. (1 BE)

b

Der „Mund“ ist Teil der Parabel mit der Gleichung y=18\frac18 x²-4. Berechnen Sie die x-Koordinaten der Schnittpunkte dieser Parabel mit der x-Achse. (2 BE)

c

Wählen Sie aus der folgenden Liste diejenige Funktionsgleichung aus, die zum „Umriss“ der Figur gehört. (1 BE)