Welche Werte kann V1V_1 annehmen?
V1=200cm3V_1 = 200\text{cm}^3
V1=200cm2V_1 = 200\text{cm}^2
V1=2m3V_1 = 2\text{m}^3
V1=2dm3V_1 = 2\text{dm}^3

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Quader

Du sollst hier die Formel zur Berechnung des Volumen eines Quaders nutzen: V=lbhV=l\cdot b\cdot h
V=lbh=10cm5cm4cm=200cm3\begin{array}{rcl}V&=&l\cdot b\cdot h\\&=&10\text{cm}\cdot5\text{cm}\cdot4\text{cm}\\&=&200\text{cm}^3\end{array}

  • Die Antwort V1=200cm3V_1 = 200\text{cm}^3 ist somit richtig.
  • Die Einheit cm2\text{cm}^2 beschreibt eine Fläche und kein Volumen. Somit ist die Antwort V1=200cm2V_1 = 200\text{cm}^2 falsch.
  • Da 2m3=2000dm3=2000000cm3200cm32\text{m}^3 = 2000\text{dm}^3 = 2 000 000 \text{cm}^3 \ne 200\text{cm}^3, ist die Antwort V1=2m3V_1 = 2\text{m}^3 falsch.
  • Da 2dm3=2000cm3200cm32\text{dm}^3 = 2000\text{cm}^3 \ne 200\text{cm}^3, ist auch die Antwort V1=2dm3V_1 = 2\text{dm}^3 falsch.