Welche Werte kann V2V_2 annehmen?
V2=500dm3V_2 = 500\text{dm}^3
V2=5hlV_2 = 5\:\text{hl}
V2=500lV_2 = 500\:\text{l}
V2=0,5lV_2 = 0,5\:\text{l}

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Quader

  1. Wandele in gleiche Einheiten um (hier: dm!)
  2. Rechne danach das Volumen aus.
Bevor du die Formel zur Berechnung des Volumen eines Quaders anwendest, kannst du alle Maße in dm\text{dm} angeben:
  • l=2m=20dml = 2\text{m} = 20\text{dm}
  • b=0,5m=5dmb = 0,5\text{m} = 5 \text{dm}
  • h=0,5m=5dmh = 0,5 \text{m} = 5\text{dm}
Rechne jetzt das Volumen mit der Formel aus.
V2=lbh=20dm5dm5dm=500dm3\begin{array}{rcl}V_2 &=& l\cdot b \cdot h\\ &=& 20\text{dm}\cdot 5\text{dm} \cdot 5\text{dm}\\ &=& 500\text{dm}^3 \end{array}
  • Die Antwort V2=500dm3V_2 = 500\text{dm}^3 ist also richtig.
  • 1l=1dm31\: \text{l} = 1 \text{dm}^3. Daraus folgt, dass 500l=500dm3500\: \text{l} = 500\text{dm}^3. Die Antwort V2=500lV_2 = 500\: \text{l} ist also richtig.
  • Die Antwort V2=0,5lV_2 = 0,5 \: \text{l} ist falsch.
  • Die Volumeneinheit 1hl=100l1 \: \text{hl} = 100\: \text{l}. Also 5hl=500l=500dm35\: \text{hl} = 500\: \text{l} = 500\text{dm}^3 und daher istdie Antwort V2=5hlV_2 = 5\: \text{hl} auch richtig.