Das Didaktische Konzept für Serlo Permakultur baut auf das klassische Modell der Faktoren persönlichen Umweltverhaltens von Fietkau & Kessel auf.

Permakultur Didaktisches Konzept

Die darin enthaltenen Elemente sind eng miteinander verknüpft:

Interesse und Aufmerksamkeit sind Voraussetzung für jeden Lernprozess.

Die drei großen Bereiche, auf die die Permakulturbildung zielt, sind Wissen, Bewusstsein, Handeln. Diese wiederum sind abhängig von anderen Prozessen:

  • Wissen muss verstanden werden.
  • Um Handlungen zu lernen, d.h. Handlungsgewohnheiten zu verändern, brauchen Lernende postiive Erwartungen über deren Wirksamkeit und vor allem konkrete Handlungsangebote.
  • Nachhaltigkeitsbewusstsein umfasst soziale Normen, Werte sowie emotionale, behaviourale und kognitive Einstellung, d.h. auch Wissen und Handlungsgewohnheiten. Folglich müssen zur Ausbildung des Bewusstseins auch die Wechselwirkung mit der Wissenskomponente, der soziale Kontext sowie Anreize und Emotionen betrachtet werden.

Die Maßnahmen, die wir zu jedem Element umsetzen bzw. geplant haben, lassen sich an den Zweigspitzen der Grafik ablesen.


Quellen:

  • Faktoren Persönlichen Umweltverhaltens: Fietkau, H. J. & Kessel, H. (1981): Umweltlernen. Königstein/Taunus: Hain.