Zusammenfassungen schreiben

Wenn Prüfungen, Proben oder Klausuren anstehen, fühlt man sich oft überhäuft von der Menge an Stoff, die zu lernen ist. Häufig gibt es auch das Problem, dass es viele überflüssige Informationen im Lernstoff gibt, die man eigentlich nicht lernen muss bzw. nicht von zentraler Bedeutung sind. Eine Möglichkeit, den wichtigsten Inhalt zu filtern, den insgesamten Lernaufwand zu reduzieren und zugleich gute Ergebnisse zu erzielen, ist es den Stoff zusammenzufassen. Im Folgenden wird dir gezeigt, wie man gute Zusammenfassungen verfasst.

Vorbereitung

Bevor du anfängst deine eigene Zusammenfassung zu verfassen, solltest du im Vorfeld einige Dinge beachten:

  • Sammle deinen Stoff: Welche Texte, Arbeitsblätter, Referate usw. brauchst du für deine Klausur und deine Zusammenfassung?

  • Erstelle eine Checkliste, die du nach und nach abhaken kannst.

  • Bereite deine Lernmaterialien vor: lese sie und markiere die relevantesten Informationen.

Was ist relevant?

Was relevant ist, ist von Fach zu Fach verschieden und kommt auch darauf an wie intensiv das Thema im Unterricht behandelt wurde. Allgemein kann man sagen, dass die Hauptaussagen eines Textes, wichtige Fakten (Fachbegriffe, Jahreszahlen, Persönlichkeiten ..) und Zusammenhänge zu anderen Themen für Prüfungen oft wichtig sind.

Was sollte eine gute Zusammenfassung beinhalten? 🤔

In Büchern werden Sachverhalte und Themen oft sehr detailliert erklärt. Häufig werden sie mit Exkursen und für die Prüfung nicht relevante Informationen ausgeschmückt.

Für deine Zusammenfassung solltest du daher auf Folgendes achten:

  • Eine Zusammenfassung sollte die wesentlichen Aussagen, Fakten und Zusammenhänge eines Themas darstellen.

  • Nimm in deine Zusammenfassung nur relevante Informationen auf.

  • Exkurse in andere Themen sind zwar schön, aber für deine Zusammenfassung häufig nicht wichtig.

Im Folgenden werden dir fachspezifische Leitlinien für eine gute Zusammenfassung in folgenden Fächern aufgezeigt:

Geschichte

In deine Geschichtszusammenfassung könntest du folgende Aspekte einbeziehen:

  • Ereignisse: Ursache, Verlauf und Konsequenzen

  • wichtige Jahreszahlen (z.B. 1789-1799 Französische Revolution, 1914-1918 Erster Weltkrieg, 1933 Machtergreifung Hitlers, 1990 Deutsche Wiedervereinigung)

  • bedeutende Persönlichkeiten

  • Zusammenhänge (z.B. Hitlers Machtergreifung und der 2. Weltkrieg)

Naturwissenschaften

Physik, Biologie, Chemie

In deine Physik-, Biologie- oder Chemiezusammenfassung könntest du folgende Aspekte einbeziehen:

  • Definitionen (z.B. von Fotosynthese, Induktion, Säure-Base-Reaktionen, …) inkl. Ursache und Konsequenzen

  • Formeln (z.B. Geschwindigkeit, kinetische Energie, …) und Gesetze (z.B. Keplersche Gesetze)

  • Methoden (z.B. Redoxgleichungen auflösen, Einheiten umrechnen …)

  • Zusammenhänge zu anderen Themen (z.B. Bienen und Umweltschutz, Alkohol und der Körper, Geschwindigkeit und Beschleunigung, …)

  • (evtl.) Theorien (Evolutionstheorie, Relativitätstheorie, …)

Mathe

In deine Mathezusammenfassung könntest du folgende Aspekte einbeziehen:

  • Formeln (+ Anwendung an Beispielen)

  • Definitonen (von Zahlenmengen, ..)

  • Methoden (z.B. wie man ein gleichseitiges Dreieck zeichnet, quadratische Ergänzung, usw.)

  • Regeln (und eventuell Ausnahmen)

Sprachen

In deine Deutsch-, Englisch- oder Französischzusammenfassung könntest du folgende Aspekte einbeziehen:

  • Grammatik: Definition, Regeln, Beispiele

  • Vokabeln

  • Zusammenfassung von im Unterricht behandelnden Texten (optional; kommt auf die Jahrgangsstufe und den/die Lehrer/-in an)

Wie sollte eine gute Zusammenfassung aussehen? 🤔

Bei deiner Zusammenfassung solltest du auch auf die Form achten. Folgende Leitlinien können dir helfen:

  • Benutze Stichpunkte - möglichst keine ganzen Sätze.

  • Benutze deine eigenen Wörter: Wenn du dich damit auseinandersetzt einen Sachverhalt bzw. ein Thema zu verstehen, indem du es versuchst in eigene Worte zu fassen, kann dir das helfen die Informationen zu merken. Fachbegriffe und relevante Zitate solltest du aber lieber in der Originalform behalten.

  • Stelle deine zusammengefassten Informationen klar, strukturiert und verständlich dar.

  • Entscheide, ob du deine Zusammenfassung lieber auf dem Laptop oder schriftlich in ein Heft oder auf einen Block schreiben willst. Manche präferieren das eine über das andere. Beides ist möglich.

Kommentieren Kommentare