Vorherige Versionen findest Du hier.

Warum erfassen wir personenbezogene Daten

Serlo.org nutzt personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

  • um die Dienste von Serlo anzubieten und verbessern zu können,
  • um zu verstehen, wie BesucherInnen Serlo.org nutzen; dadurch können wir sicherstellen, dass Serlo.org ordnungsgemäß funktioniert, wir können neue Nutzungsmöglichkeiten und Features entwickeln und die Art und Weise der Nutzung von Serlo.org durch unsere BesucherInnen analysieren,
  • um Feedback zu unseren Lehrinhalten zu erhalten und diese verbessern und weiterentwickeln zu können.

Wie erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten

Serlo.org nutzt externe Dienstleister zur Erfassung und Verarbeitung der erhobenen Daten. Im Folgenden werden diese Dienstleister und deren Funktionsweise aufgeführt.

Verarbeitung der Nutzerdaten

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt werden und die Dein Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Deinem Endgerät gespeichert bis Du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, Deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Dir erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Hotjar

Diese Webseite nutzt den Webanalysedienst Hotjar. Anbieter ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europe. Hotjar verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Die so gesammelten Informationen umfassen

  • die IP-Adresse,
  • den Gerätetyp,
  • den Browser-Typ / die Browser-Version
  • Deinen Standort (nur Land)

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Hotjar in Irland übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Hotjar von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird anonymisiert und nicht mit anderen Daten von Hotjar zusammengeführt. Die gesammelten Daten werden in einem pseudonymisierten Nutzerprofil gespeichert und weder von uns noch von Hotjar zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet. Zudem haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Hotjar abgeschlossen, welcher Hotjar verpflichtet, die europäischen Datenschutzvorschriften umzusetzen.

Die durch Hotjar vorgenommene Analyse beinhaltet die Aufzeichnung von Maus- und Scrollbewegungen sowie Klicks. Hotjar kann dabei auch feststellen, wie lange Du mit dem Mauszeiger auf einer bestimmten Stelle verblieben bist. So können Heatmaps erstellte werden, die es uns erlauben festzustellen, welche Webseitenbereiche von BesucherInnen favorisiert werden. Des Weiteren können wir feststellen, wie lange Du auf einer Seite verblieben bist und wann Du sie verlassen hast. Wir können auch feststellen, an welcher Stelle Du Deine Eingaben in ein Kontaktformular abgebrochen hast (sog. Conversion-Funnels). Außerdem besteht die Möglichkeit, über Hotjar direktes Feedback von BesucherInnen unserer Webseite einzuholen.

Du kannst das Hotjar-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten inklusive Deiner IP-Adresse an Hotjar sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Hotjar verhindern), indem Du die Anleitung auf Hotjar ausschalten befolgst. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Dieser Cookie gilt nur für diesen Browser und ausschließlich für den Besuch unserer Webseite und muss im Falle eines Löschens der Cookies neu gesetzt werden.

Die Datenschutzerklärung von Hotjar findest Du hier.

Die Benutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Verbesserung unserer Webangebote.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Die gesammelten Informationen umfassen

  • den Browser-Typ/-Version,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • die IP-Adresse,
  • die Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten werden auf Servern von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben Google Analytics zudem mit dem Code „anonymizeIP” konfiguriert, sodass die IP-Addresse von Google noch innerhalb der Europäischen Union oder eines anderen Vertragstaats der Datenschutzgrundverordnung vor der Übermittlung in die USA gekürzt wird. Dadurch werden alle gesammelten Daten anonym erhoben. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google wird die gesammelten Informationen nutzen, um im Auftrag des Betreibers dieser Website Deine Nutzung von Serlo.org auszuwerten und dadurch Reports über die Webseiten-Aktivität zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Google stellt diese Informationen Dritten grundsätzlich nicht zur Verfügung. Nur in Ausnahmefällen wird Google Informationen an Dritte übertragen. Diese Ausnahmefälle umfassen die (i) Einwilligung des Betreibers dieser Webseite, (ii) eine gesetzliche Verpflichtung oder den Schutz der Rechte, des Eigentums und/oder die Sicherheit von Google, seiner Nutzer oder der Öffentlichkeit und (iii) die Übertragung von Daten an Dritte um Aufgaben von Google durchzuführen. Im Fall von Punkt (iii) findet sind diese Dritte dazu verpflichtet, die Informationen nur nach den vorgegebenen Instruktionen in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung und mit angemessenen Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen zu verarbeiten.

Wir haben mit Google einen Vertrag über Auftragsverarbeitung, und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um. Außerdem ist Google Analytics unter dem EU-US Datenschutzabkommen zertifiziert und damit verpflichtet, den EU-Datenschutzvorgaben nachzukommen.

Du kannst die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Du auf den folgenden Link klickst. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Dieser Cookie gilt nur für diesen Browser und ausschließlich für den Besuch unserer Webseite und muss im Falle eines Löschens neu gesetzt werden: Google Analytics deaktivieren. Du kannst darüber hinaus Google Analytics mittels eines Browser Add-ons deaktivieren und damit das Erfassen und Verarbeiten Deiner Daten durch Google verhindern, wenn Du dies nicht wünschst. Dieses Bowser Add-on kannst Du hier herunterladen: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die Datenschutzrichtlinien von Google findest Du hier. Weitere Informationen dazu, wie Google Ihre Daten verarbeitet findest Du hier.

Die Benutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Verbesserung unserer Webangebote.

Sentry

Diese Webseite nutzt den Dienst Sentry, um die technische Stabilität unserer Dienste durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Anbieter ist die Functional Software, Inc. dba Sentry, 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107.

Die gesammelten Informationen umfassen:

  • den Browser-Typ/-Version,
  • den Geräte-Typ,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die URL der Seite, auf der ein Fehler aufgetreten ist,
  • die Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten werden bei Auftreten von Fehlern an die Server von Sentry in den USA übertragen.

Wir haben mit Sentry einen Vertrag über Auftragsverarbeitung. Außerdem ist Sentry unter dem EU-US Datenschutzabkommen zertifiziert und damit verpflichtet, den EU-Datenschutzvorgaben nachzukommen.

Die Datenschutzrichtlinien von Sentry findest Du hier.

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Unsere Website nutzt Pldas ugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die BesucherInnen auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Du dir ein Video ansiehst – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Du ein YouTube-Video auf unserer Webseite startest, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Du besucht hast. Wenn Du in Deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst Du YouTube, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du Dich aus Deinem YouTube-Account ausloggst.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Deinem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über BesucherInnen unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u.a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Deinem Endgerät, bis Du sie löschst.

Gegebenenfalls können nach dem Starten eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube findest Du in deren Datenschutzerklärung hier.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Vimeo

Unsere Webseite nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Du eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Du besucht hast. Zudem erlangt Vimeo Deine IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Du nicht bei Vimeo eingeloggt bist oder keinen Account bei Vimeo hast. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Du in Deinem Vimeo-Account eingeloggt bist, ermöglichst Du Vimeo, Dein Surfverhalten direkt Deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst Du verhindern, indem Du dich aus Deinem Vimeo-Account ausloggst.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in der Datenschutzerklärung von Vimeo hier.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Dein Browser die benötigten Web Fonts in Deinen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Dir verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Deine IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Dein Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Deinem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts findest Du unter hier und in der Datenschutzerklärung von Google, hier.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA” (im Folgenden „reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Webseitenbesuchers/der Webseitenbesucherin anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der/die WebseitebesucherIn die Webseite betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Webseitebesuchers/der Webseitenbesucherin auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. WebseitenbesucherInnen werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnimmst Du folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://www.google.com/recaptcha.

Registrierung auf dieser Website

Du kannst dich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Du dich registriert hast. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Andernfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Dich auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei Registrierung angegebenen Daten geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Deiner Einwilligung. Du kannst eine von Dir erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Du auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Google Cloud

Diese Webseite nutzt die Google Cloud Plattform, ein Cloud Computing Service der Google Inc. („Google”) um Daten, die Du bei Deiner Registrierung auf Serlo.org angibst, zu speichern. Die gesammelten Daten, d.h. Dein Benutzername, Deine E-Mail Adresse sowie Deine Bearbeitungshistorie werden auf Servern von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Daten nicht. Die Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Deiner Einwilligung. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du den Newsletter dein Profil auf Serlo.org löschst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt

Die Datenschutzbestimmungen von Google findest Du hier.

Verarbeitung der Spenderdaten

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal”).

Wenn Du die Bezahlung via PayPal auswählst, werden die von Dir eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Deiner Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Du hast die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Die Datenschutzerklärung von PayPal findest du hier.

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels „Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München („Sofort GmbH”).

Mit Hilfe des Verfahrens „Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.

Wenn Du dich für die Zahlungsart „Sofortüberweisung” entschieden hast, übermittelst du die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Dein Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Deinen Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Dir übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Deine Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft.

Neben der PIN und der TAN werden auch die von Dir eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Deiner Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Deiner Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Deine Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Die Übermittlung Deiner Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Du hast die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Stripe inc.

Diese Webseite nutzt zur Abwicklung der Spende Dienstleistungen des Technologieunternehmens Stripe inc. („Stripe”), 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103. Die bei Ausfüllen des Spendenauftrags angegebenen Daten, d.h. Höhe und Rhythmus der Spende sowie Deine Kontaktdaten werden auf Servern von Stripe in den USA gespeichert. Stripe nutzt diese Daten zur Durchführung der Transaktion, sowie zur Durchführung von Maßnahmen gegen Betrugsabwehr.

Die Übermittlung Deiner Daten an Stripe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Du hast die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Die Datenschutzerklärung von Stripe findest Du hier.

twingle

Diese Webseite nutzt zur Verarbeitung von Spendenaufträgen twingle, eine Online Fundraising Software der twingle GmbH, welche in Deutschland, Berlin ansässig ist. Die gespeicherten Daten umfassen:

  • den Browser-Typ/-Version
  • den Gerätetyp
  • die IP-Adresse
  • das Datum der Spende
  • den Spendenbetrag
  • den Spendenrhythmus
  • Deine Kontaktdaten sowie die Zahlungsart

Die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. twingle nutzt die erhobenen personenbezogenen Daten um dem Auftrag der Spendenverarbeitung nachzukommen. Zudem erfolgt eine anonymisierte Auswertung der gespeicherten Spender- und Spendendaten durch twingle zu statistischen Zwecken und der Verwertung der Auswertungsergebnisse durch twingle.

Die Benutzung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) und des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (Berechtigtes Interesse). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du den Spendenauftrag widerrufst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Datenschutzerklärung von twingle findest Du hier.

Google Cloud

Diese Webseite nutzt die Google Cloud Plattform, ein Cloud Computing Service der Google Inc. („Google”) um Daten, die Du beim Ausfüllen des Spendenformulars auf Serlo.org angibst, zu speichern. Die gesammelten Daten, d.h. Dein Name, Deine E-Mail Adresse, die Höhe und der Spendenrythmus werden auf Servern von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google nutzt diese Daten nicht. Die Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Deiner Einwilligung. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du den Spendenauftrag widerrufst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Datenschutzbestimmungen von Google findest Du hier.

Highrise

Wenn Du dich dazu entscheidest, einen regelmäßigen Spendenbeitrag zu leisten, werden die durch das Spendenformular erfasste Daten auf Highrise gespeichert. Highrise ist ein Customer-Relationship-Management Dienst welcher in den USA ansässig ist. Die gespeicherten Daten umfassen:

  • Deine Kontaktdaten,
  • die Höhe und den Rhythmus Deiner Spende
  • seit wann Du spendest.

Highrise nutzt diese Daten nicht und gibt sie grundsätzlich auch nicht weiter. Highrise gibt gespeicherte Daten nur weiter, (i) mit Einwilligung seitens Serlo.org, (ii) um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder (iii) im Falle eines Verkaufs des Unternehmens, einer Fusion mit einem anderen Unternehmen oder ähnlichen geschäftlichen Interaktionen.

Highrise ist unter dem EU-US Datenschutzabkommen zertifiziert und damit verpflichtet, den EU-Datenschutzvorgaben nachzukommen. Des weiteren hat Serlo.org mit Highrise ein Data-Processing Agreement abgeschlossen, wodurch sich Highrise verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen und sie nicht weiterzugeben. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit f (Berechtigtes Interesse). Du kannst die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Datenschutzerklärung von Highrise findest Du hier.

Verarbeitung der Newsletterempfängerdaten

Newsletterdaten

Wenn Du den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötigen wir von Dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newslettermeldeformular eingebenen Daten geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Deiner Einwilligung. Du kannst die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Deiner Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

MailChimp

Der Versand unseres Newsletters erfolgt über MailChimp, einer E-Mail Versandplattform, welche in den USA ansässig ist. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die von Mailchimp gesammelten Daten umfassen:

Die im Rahmen der Registrierung erfassten Daten, also Deine E-Mail Adresse, Deinen Nach- und Vornamen Daten über Deine Interaktion mit dem Newsletter IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem

Diese Daten werden in der Regeln auf Servern von Mailchimp in den USA gespeichert.

Zudem ermöglicht Mailchimp eine Analyse Deiner Interaktion mit dem Newsletter. Wenn Du eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnest, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Neben der Nutzung dieser Daten zum Versand und der Auswertung unseres Newsletters verwendet MailChimp die Daten außerdem (i) zur Verbesserung und Optimierung des angebotenen Services, (ii) um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, und um (iii) die eigenen Interessen zu wahren. MailChimp nutzt die Daten jedoch nicht um unsere NutzerInnen selbst anzuschreiben. Mailchimp teilt die Daten mit Dritten (i) mit Einwilligung der betroffenen Person, (ii) zu Werbezwecken, (iii) um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder (iv) im Falle eines Verkaufs des Unternehmens, einer Fusion mit einem anderen UNternehmen oder ähnlichen geschäftlichen Interaktionen. MailChimp ist unter dem EU-US Datenschutzabkommen zertifiziert und damit verpflichtet, den EU-Datenschutzvorgaben nachzukommen. Des weiteren hat Serlo.org mit MailChimp ein Data-Processing Agreement abgeschlossen, wodurch sich MailChimp verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen und sie nicht weiterzugeben.

Die Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Deiner Einwilligung. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du den Newsletter abbestellst. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Du keine Analyse durch MailChimp willst, musst Du den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren kannst Du den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen. Die von Dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Deiner Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Die Datenschutzerklärung von MailChimp findest Du hier.

Dauer der Datenspeicherung

Die Dauer der Datenspeicherung ist abhängig von der Art der jeweiligen Daten. Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald Serlo.org kein legitimes Interesse mehr an der Aufbewahrung und Verarbeitung der Daten hat.

Die Daten registrierter NutzerInnen werden solange gespeichert wie das Nutzerprofil vorhanden ist. Bei einer Löschung des Profils werden die Daten unverzüglich gelöscht. Anonymisierte Daten, die der Analyse des Nutzungsverhalten und sonstigen statistischen Erhebungen dienen werden solange gespeichert, wie sie relevante Informationen zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Produkts und der Tätigkeiten von Serlo.org liefern.

Deine Rechte

BesucherInnen der Webseite sowie registrierte NutzerInnen haben folgende Rechte:

  • Recht auf Zugang zu Deinen Daten: Du hast das Recht unentgeltlich zu erfahren, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, deren Herkunft und Empfänger sowie Zugang zu diesen Daten zu erhalten.

  • Recht auf Korrektur Deiner Daten: Das Recht eine Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen sowie das Recht, eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung: Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO, hast du jederzeit das Recht aufgrund deiner persönlichen Situation Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten einzulegen. Die jeweiligen Rechtsgrundlage, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgt ist dieser Datenschutzerklärung zu entnehmen. Wenn du Widerspruch einlegst, werden deine personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeitet, außer es liegen unsererseits legitime Gründe zur Verarbeitung der Daten vor. Diese legitimen Gründe umfassen auch die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Recht auf eingeschränkte Datenverarbeitung: Du hast das Das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung aller oder eines Teils der personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

    • Wenn Du die Richtigkeit Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hast Du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
    • Wenn die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, kannst Du statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
    • Wenn wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Du sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigst, hast Du das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
    • Wenn Du einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen Deinen und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hast Du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

    Wenn Du die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt hast, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Das Recht die von uns gesammelten personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht diese Daten einer anderen Partei zu übermitteln. Sofern Du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

  • Recht auf Löschung / „Vergessenwerden”: Das Recht auf unverzügliche und vollständige Löschung aller personenbezogenen Daten.

  • Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet dich über das Ergebnis.

  • Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Wenn Du Fragen, Sorgen oder Anregungen über den Umgang von serlo.org mit personenbezogenen Daten hast, dann schreib uns bitte an:

de@serlo.org