Zu course-page Was ist ein Vektor? (1/2):
Hajo 2020-09-25 19:47:32+0200
Wichtig ist auch, das die Richtung der Pfeile gleich ist, d. h. die Pfeilspitze in die gleiche Richtung zeigt. Zeigt die Pfeilspitze in die entgegengesetzte Richtung, spricht man vom Gegenvektor.
Antwort abschicken
Zu curriculum-topic 2020:
dems15v1 2020-09-23 16:21:07+0200
Hallo, für frühere Jahre fand man hier nicht einen Link auf die Aufgabenblätter sondern die Aufgaben mit Lösungen.
Die Aufteilung ist sowieso nicht Gruppe A und B sondern Teil A, und Teil B 1,2 und 3. Wenn ihr unbedingt diese Links hierbehalten wollt, würde ich das entsprechend umbenennen und dann die bekannte Struktur vorbereiten.
Antwort abschicken
Zu user LWGGRO:
metzgaria 2020-09-19 15:02:22+0200
Hey LWGGRO,
Ich hab gesehen, dass du dich im Informatik-Bereich umgeschaut hast. Es freut mich, dass du da bist.
Wenn du Fragen hast oder einfach Mal noch andere Autorinnen und Autoren kennenlernen möchtest, geht das am einfachsten in unserem Community-Chat unter community.serlo.org
Dort gibt es auch einen extra Channel für Informatik.

Vielleicht liest man sich dann bald dort!
Liebe Grüße,
Melanie
Antwort abschicken
Zu user Karin:
Kowalsky 2020-09-16 20:15:32+0200
Hallo Karin, es geht um meine abgelehnte Bearbeitung 176767.Ich meine doch, dass meine Korrektur richtig ist. Wird die Normalenform ausmultipliziert steht zwischen den beiden Thermen ein Minuszeichen und auf der rechten Seite muss Null stehen. Der 2.Therm ausgerechnet ergibt 2, so dass die Gleichung x_2 - 2 =0 entsteht. Daraus wird dann x_2 = 2. Liebe Grüße Kowalsky
Antwort abschicken
Zu text-solution 8101:
kaisan 2020-09-16 20:01:15+0200
die erste Ziffer in der aller ersten Zeile (1,3) wird in der darauffolgenden zeile in 4/3 umgewandelt. Wie kommt das eigentlich zustande? hätte gedacht das 13/10 rauskommt
kathongi 2020-09-18 14:00:08+0200
Hallo Kaisan,
deine Umformung wäre richtig, wenn auf der 3 nicht noch dieser Strich wäre. %%1,\overline{3}%% bedeutet 1,333333333..... Da %%0,\overline{3}=\frac 13%% ist, ist %%1,\overline{3}=1+\frac 13=\frac 33+\frac 13= \frac 43%%.
Antwort abschicken
Zu user Eva:
Carolin 2020-09-15 12:19:19+0200
Hallo Eva, :)
viele Leute arbeiten aktuell daran, die Plattform noch attraktiver für Autor*innen zu gestalten. Dafür snd wir aktuell auf der Suche nach Autor*innen auf serlo.org, die dabei mithelfen. In kurzen Interviews möchten wir besser verstehen, warum jemand auf serlo.org mitarbeitet und welche Erfahrungen auf der Plattform gemacht wurden. Dürfen wir dich dazu interviewen? :)
Gruß Isa und Caro
Antwort abschicken
Zu user LaufenderBaum:
Carolin 2020-09-15 12:16:07+0200
Hallo LaufenderBaum :)
viele Leute arbeiten aktuell daran, die Plattform noch attraktiver für Autor*innen zu gestalten. Dafür sind wir aktuell auf der Suche nach Autor*innen auf serlo.org, die dabei mithelfen. In kurzen Interviews möchten wir besser verstehen, warum jemand auf serlo.org mitarbeitet und welche Erfahrungen auf der Plattform gemacht wurden. Dürfen wir dich dazu interviewen? :)
Gruß Isa und Caro
Antwort abschicken
ThomasDerZweifler 2020-09-14 15:09:22+0200
16,7 Farben -> 16,7 Mill. Farben (2^24 bit = 3 * 8 bit = jeweils ein Byte für Rot, Grün und Blau pro Bildpunkt)
wolfgang 2020-09-24 11:19:19+0200
Hallo Thomas,

vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe in der Beschreibung unter dem Video eine Anmerkung dazu hinzugefügt.

Liebe Grüße
Wolfgang
Antwort abschicken
Zu text-solution 48026:
lenny 2020-09-11 15:21:50+0200
ist F(1) = F(0) hier auch eine Erkenntnis die man treffen kann?
Renate 2020-09-12 16:12:28+0200
Hallo @lenny,

nun ja, sachlich gesehen stimmt das natürlich, dass hier F(1)=F(0) sein muss - soweit hast du schon recht.

Aber hier in der Aufgabe ist nach Aussagen über %%f%% gefragt,

und die Aussage F(1)=F(0) ist eher eine Aussage über F als über %%f%%.


Ich würde es daher so formulieren:
F(1)=F(0) ist richtig, aber nicht die Antwort auf die Frage hier.

Könntest du dem zustimmen, oder würdest du es trotzdem noch anders sehen?

Gruß
Renate
Antwort abschicken
Zu text-solution 5279:
kathongi 2020-09-10 12:19:27+0200
Ich finde diese Lösung noch zu kompliziert. Eine Vereinfachung der Lösung wäre sinnvoll.
Antwort abschicken
Winnie_47 2020-09-07 19:33:18+0200
Bei der Plastikmüllverwertung geht mir das Thema "Pyrolyse" ab, mit der in möglichst sauerstoffarmer Atmosphäre unter Hitzezufuhr die Bestandteile des Kunststoffes aufgespalten werden zu Pyrolysegas oder -öl. Diese können dann weiter transformiert werden zu Methan, Wasserstoff, Benzin, Dieselöl etc.
(vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Verwertung_von_Kunststoffabf%C3%A4llen), so dass diese je nach Bedarf wieder in den Verwertungskreislauf zurückgeholt werden. Der zurück bleibende Hauptbestandteil ist reiner Kohlenstoff, der als Aktivkohle auch in der Landwirtschaft eingesetzt werden kann und sich durch seine enorme Speicherfähigkeit von CO2 auszeichnet.Die Technik funktioniert sowohl im Kleinen, als auch im Bereich der Großtechnik. So wird z.B. ein Großteil der Altreifen mit Hilfe von sog. Pyrolyseöfen verwertet. In Salzburg betreibt die OMV bereits eine Anlage die per Pysolyse synthetisches Benzin herstellt, welches dem normalen Benzin zugefügt wird.
Für eine reine Verbrennung, bei der nur normale Asche übrig bleibt,ist Plastik eigentlich viel zu schade.
Antwort abschicken
Zu user hp:
Kowalsky 2020-09-07 09:40:17+0200
Hallo Hans-Peter, ich habe unter de.serlo.org/175512 (Sandkasten) die beiden Ebenen aus der Aufgabe de.serlo.org/175545 graphisch dargestellt. Meinst Du die Graphik sollte am Ende der Aufgabe 175545 stehen? Gruß Kowalsky
hp 2020-09-15 20:18:09+0200
Oh ja, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Das wäre sehr schön. Trotzdem schwanke ich noch ein bisschen: Beim ersten Vorschlag ist die dunkle Farbe etwas wuchtig. Ich würde versuchen, ob man durch Transparenzen und den richtigen Blickwinkel den kern der Sache: Die Schnittmenge ist eine Gerade noch klarer rausmodellieren kann. Dazu würde ich auf jeden Fall die Gerade über die Ränder der Ebenen hinaus verlängern, das hebt das Ergebnis hervor. Viele Grüße hp
Kowalsky 2020-09-19 11:49:40+0200
Hallo Hans-Peter, habe die Graphik neu gestaltet und in die Aufgabe integriert, siehe de.serlo.org/178661. Passt es so? Grüße Kowalsky
Antwort abschicken
Zu user annak:
hp 2020-09-04 10:10:16+0200
Hallo Anna, ich hatte gestern kurzerhand die Umrechnungsfaktoren beim Umrechnen zwischen Prozent und Promille ausgetauscht. Aber im Text oberhalb der jeweiligen Formel, steht noch die verkehrte Zuordnung. Ich mach jetzt nichts dran, da Du es ja als "noch nicht fertig" gekennzeichnet hast. Hier also nur zur Erinnerung, dass es nicht übersehen/vergessen wird. Vielen Dank und viele Grüße, hp
Antwort abschicken