Zu text-solution 82070:
Georg 2021-01-03 23:08:19+0100
Aufgabe a) korrekte Antwort wäre 90% des Speichers noch frei. Es wird ja danach gefragt wie viel noch frei sind und nicht wie viel belegt sind.
Karin 2021-01-08 15:14:33+0100
Hallo Georg, ich habe den Antwortsatz, wie von Dir vorgeschlagen, ergänzt. Lg Karin
Antwort abschicken
Zu text-solution 7071:
Georg 2021-01-03 23:05:17+0100
Wieso werden hier die 5 1/2 L Wasser durch 1,1 dividiert? Wasser vergrößert doch sein Volumen beim Gefrieren um 10% also würde es hier um 10% sein Volumen verkleinern. 5,5 L * 0,90 = 4,95 Liter
Mathewally 2021-01-05 19:58:37+0100
Hallo, Georg, wenn du 4,95l Wasser einfrierst, welches Volumen hat dann das Eis?
Wenn du zu einer Grundmenge erst 10% hinzutust und dann 10% abziehst, erhältst du NICHT die Grundmenge zurück. Mit 100% wird es noch viel deutlicher.
Antwort abschicken
wendrock 2021-01-02 10:40:01+0100
In den zugehörigen Übungen wir eigentlich nur in Aufgaben 12c und 13c die zweite Pfadregel angewendet. Kann man hier noch mehr Aufgaben hinzufügen?
metzgaria 2021-01-14 14:15:16+0100
Hallo wendrock, wie ich gerade gesehen habe, hast du selbst bereits eine neue Aufgabe angelegt. Die Anzahl der Aufgaben ist nicht limitiert, ergänze also gerne noch mehr. Im Zweifelsfall kann man zur Übersichtlichkeit auch weitere Ordner anlegen.
Antwort abschicken
Zu text-solution 5333:
wendrock 2021-01-02 10:30:51+0100
Der Ergebnisraum wird üblicherweise mit OMEGA angegeben und nicht mir X.
Renate 2021-01-07 23:23:05+0100
Danke für den Hinweis!
Ich habe es jetzt ausgebessert.

Gruß
Renate
Antwort abschicken
Zu text-solution 3057:
wendrock 2021-01-02 10:28:42+0100
Für die Frage nach einer Wahrscheinlichkeitsverteilung benötigt man erst einmal eine Zufallsgröße. Die Frage kann ohne Angabe der Zufallsgröße gar nicht beantwortet werden.
Antwort abschicken
Zu article Zufallsgröße:
wendrock 2021-01-02 08:39:26+0100
Der Satz: "Üblicherweise werden Zufallsgrößen mit X, Z oder G notiert." ist so nicht ganz korrekt. Die meisten SchulBücher und auch die meisten Abituraufgaben (zumindest in Sachsen) verwenden die Buchstaben ABCDEF...
Wäre es nicht besser einfach zu schreiben "Üblicherweise werden Zufallsgrößen mit Großbuchstaben bezeichnet."?
Renate 2021-01-07 22:58:36+0100
Hallo @wendrock,
vielen Dank für diesen Diskussionsbeitrag!

Das wusste ich nicht, dass in Sachsen für Zufallsgrößen durchwegs A, B, C usw. üblich ist -
- hier in Bayern wird meinem Eindruck nach tatsächlich meistens X oder Z verwendet, eventuell auch Y, und G eher nur dann, wenn die Zufallsgröße einen "Gewinn" repräsentiert.
;)

Doch wie dem auch sei: Danke dafür, dass du den Text gleich selbst abgeändert hast (ich habe die Bearbeitung vorhin übernommen, sie müsste nun online sein).

Und so, wie du es geschrieben hast - nämlich weder "X, Z oder G" noch "A, B, C, usw.", sondern einfach allgemein "mit Großbuchstaben" - ist es auch wirklich deutlich besser (und nicht zuletzt korrekter!) formuliert! :)

Vielen Dank und viele Grüße aus München
Renate
Antwort abschicken
Zu text-solution 4375:
beatroot 2020-12-30 13:36:44+0100
Ich verstehe nicht, wie man mit Hilfe des "Satz von Vieta" auf ((c−4)^2*(c−2)) kommt. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
beatroot 2020-12-30 20:22:56+0100
Hab in meiner Frage nicht ganz korrekt eingefügt. Müsste sein: Wie kommt man mit Vieta auf (c−4)(c−2)
Unterdessen vermute ich, das müsste der Zweiklammeransatz sein, nicht der Satz von Vieta.
Antwort abschicken
Zu curriculum-topic-folder Teil A:
LLu 2020-12-29 17:34:40+0100
Der Link zum PDF https://www.isb.bayern.de/download/16799/qa_2015_mathe_teil_a_15_03_25.pdf funktioniert leider nicht.
Antwort abschicken
LLu 2020-12-29 17:32:50+0100
Der Lnk zum PDF https://www.isb.bayern.de/download/18891/qa_2016_mathe_aufgaben_teil_a.pdf funktioniert leider nicht
MGoeldner 2020-12-30 06:24:44+0100
Müsste nun funktionieren. Der ISB hat alle alten Prüfungsaufgaben nun auf Mebis verschoben.
Antwort abschicken
nobsy 2020-12-29 01:23:52+0100
Man sollte auch bei den Bestandteilen besser von der Spannungsquelle, anstatt von der Stromquelle sprechen. In Abb. 5 ist es dann richtig. Das, was den elektrischen Strom ausmacht, nämlich die Ladungsträger, ist auch ohne Spannungsquelle schon da.
Antwort abschicken
Zu user Hersheysoldier:
Nish 2020-12-28 17:35:38+0100
Schönes Profil und besonders Profilbild, Bernd! :) Schön, dass du dabei bist und mithilfst! Jetzt habe ich auch ein Bild hinter deinem Username :)

An der Stelle, hoffe ich, dass du schöne Feiertage mit der Familie hattest und wünsche dir schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)

LG,
Nish
Hersheysoldier 2020-12-29 17:42:17+0100
Danke Nish, auch ich wuensche Dir und Deiner Familie einen guten Rutschund ein glueckliches Neues Jahr.
Nish 2020-12-29 18:30:54+0100
Danke dir, Bernd! :)
Antwort abschicken
Vorschlag 1:
Die vorgestellte Abstandsberechnung ist korrekt und für den Leistungskurs auch angemessen.
Man verwendet in der Schule auch manchmal als andere Schreibweise die Normalform einer Gleichung (ax+by+cz-d=0) normiert diese und setzt dann den Punkt ein. Das macht die ganze Rechnung überschaubarer.
Ihr Beispiel:
Normalenvektor über Kreuzprodukt (-2/-2/1) => Normalform -2x-2y+z-d=0 => Punkt(0/0/4) einsetzen ergibt d=-4 also die Normalform -2x-2y+z-4=0 und normiert 1/3(-2x-2y+z-4)=0
Hier dann den Punkt (2/2/3) einsetzen: 1/3(-4-4+3-4)=-3, also mit Betrag 3
Kann man das als zweiten Lösungsweg hinzufügen?

Vorschlag 2:
In Ihrem Beispiel fehlt ein wenig, wie man auf den Normalenvektor kommt. Das hätte bestimmt noch Platz auf der Seite?

Vorschlag 3:
Ihre "Erinnerung" kommt ein wenig aus dem "Nichts". Wäre hier ein Link zu entsprechenden Information besser? Ich kann jedenfalls mit der Erinnerung nichts anfangen. Warum soll der Abstand der Ebene zum Ursprung kleiner Null sein?

Vorschlag 4:
In den Beispielaufgaben wird das erklärte Verfahren gar nicht angewendet. Hier wird mit einer Hilfsgeraden gearbeitet. Das hat natürlich den Vorteil, dass man den Lotfußpunkt ermitteln kann (der hier gar nicht gefragt ist), aber den Nachteil, dass der Lösungsweg eben nicht zum oben beschriebenen Verfahren passt.
Antwort abschicken
Zu text-solution 183770:
Hersheysoldier 2020-12-24 09:49:03+0100
Sollte hier nicht auf die Quadratwurzel hingewiesen werden?
Nish 2020-12-28 17:35:03+0100
Guter Punkt, Bernd! Finde die Verlinkung zum Quadrat-Artikel hier legitim, da es ja auch um dessen Flächeninhalt hier primär geht.

Aber eine Verlinkung zum Quadratwurzel wäre wsl. auch nicht schlecht. Vllt. wurde aber auch die Verlinkung hier bewusst weg gelassen, weil dieser eben nicht direkt verwendet wird. Was meinst du? Wo hättest du gerne Quadratwurzel verlinkt?

Wir können auch auf die Rückmeldung des Erstellers der Lösung bisschen warten ;) Ansonsten fühl dich frei, die Lösung jederzeit nach deinen Vorstellungen zu ergänzen.

LG,
Nish
Antwort abschicken
Sonderja 2020-12-23 19:11:17+0100
Gibt es hierzu auch Lösungen?
Nish 2020-12-28 17:11:36+0100
Leider gibt es noch keine Lösungen zu den obigen Aufgaben, Sonderja! Ich stelle gleich diese Aufgabe in unseren Community-Chat. Vllt. findet sich dort jdn.

Falls du eine konkrete Frage zu einer der Aufgaben hast, kann ich oder jdn. anderes dir vllt. weiterhelfen.

Hättest du vllt. Zeit und Lust deine Lösungen hier online zu stellen? Dann bekommst du auch Feedback dazu, ob es so stimmt. Falls ja, gib mir kurz Bescheid.

LG,
Nist
Antwort abschicken
Zu text-solution 81992:
LLu 2020-12-22 18:28:23+0100
Hallo, mir ist folgendes aufgefallen:
1.) Zur Lösung von Aufgabe 4 wird zunächst beschrieben:
"Die letzte Seite (b) kannst du nun mit Hilfe des Satz des Pythagoras berechnen."
Anschließend wird für b der Wert von a eingesetzt und a berechnet. Nachdem für a die Länge von b ermittelt wurde, wird anschließend die Berechnung nochmals und dann richtig durchgeführt. Für einen Schüler ist das sehr verwirrend. Die erste (falsche) Lösung sollte herausgenommen werden.

2.) Bei der Flächenberechnung des Rechtecks steht die Quadratzahl fälschlicher Weise bei der 8800 anstatt bei der Maßeinheit mm.

Gruß
Lothar
Nish 2020-12-28 17:08:03+0100
Hallo Lothar,

vielen Dank für deinen sehr wertvollen Kommentar und damit Hinweis auf Fehler! Du hast natürlich vollkommen recht! Ich habe beide Verbesserungen eben vorgenommen. Passt das jetzt? Wäre super, wenn du nochmal kurz drüberschauen könntest ;)

Sorry, dass es länger gedauert hat bis du Rückmeldung bekommen hast! Normal sind wir schneller ;)
Hoffe, du hattest schöne Feiertage mit der Familie!

LG,
Nish
Antwort abschicken
Zu curriculum-topic 2018:
Jus_tin 2020-12-21 11:20:19+0100
Kann mir jmd bei mathe helfen were sehr nett
kathongi 2020-12-21 14:25:14+0100
Hallo Jus_tin,
auf Serlo wird dir sehr gern in Mathe geholfen :) Nutz sehr gern die Kommentare, wenn du konkrete Fragen hast.
Jus_tin 2020-12-22 11:00:22+0100
Ok danke sehr
Jus_tin 2020-12-22 11:02:07+0100
Und kann mann hier sexualkunde auch lernen we da wo wir nehmen das nämlich gerade durxh
kathongi 2020-12-22 16:00:12+0100
Bisher gibt es nur einen Kurs zum Thema Sexualkunde. Dieser ist auf Englisch und beschäftigt sich mit einvernehmlichen Geschlechtsverkehr. Du findest den Kurs hier: https://en.serlo.org/78326
Antwort abschicken
Zu article Verteilungsfunktion:
diso 2020-12-21 02:28:30+0100
Beispiel 1. Würfel: "Augenzahl kleiner als 4" bedeutet doch P(X)<4 und nicht wie angegeben P(X≤4)
Renate 2020-12-22 17:37:46+0100
Hallo @diso, vielen Dank für den Hinweis!

Das war in der Tat ein Fehler hier.
Ich habe den Text jetzt geändert zu "Augenzahl kleiner oder gleich 4". Sieh es dir bitte gern nochmal an, ob jetzt alles passt.

Danke und viele Grüße
Renate
Antwort abschicken
sal 2020-12-15 14:09:14+0100
Ausfüllen funktioniert nicht.
sal 2020-12-15 14:11:38+0100
Eingabefelder werden nicht aktiviert.
sal 2020-12-15 14:12:46+0100
Das ist unzumutbar. Bitte Aufgabe und alle Links auf dise Aufgabe entfernen.
kathongi 2020-12-18 10:19:50+0100
Hallo sal,
in dieser Aufgabe kannst du die Felder nicht online ausfüllen, sondern musst dir die Tabelle erst auf ein Blatt übertragen. Ich änder das mal in der Aufgabenstellung, damit das klarer hervorgeht.

Gruß, kathongi
Antwort abschicken