Zu text-solution 4335:
Jan093 2019-12-10 22:41:26+0100
Es müsste heißen 0*z=3
kathongi 2019-12-11 12:26:46+0100
Hallo Jan093,

wie kommst du auf das Ergebnis? Ich habe nochmal nachgerechnet und komme auf dasselbe Ergebnis. In der letzten Zeile steht 0*x+0*y+0*z = -1, also 0 = -1, was ein Widerspruch ist.

Gruß Kathongi
Jan093 2020-01-27 13:16:40+0100
Ja ich rechne es anders. Ich rechne es über ein Pivotisierungsverfahren, damit komme ich manchmal auf andere Werte. Der Widerspruch ist auf beiden Wegen erfüllt. Habe leider die Aufgabe jetzt auch nicht mehr im Kopf. Lg Jan
Jan093 2020-01-27 13:17:58+0100
ah okay kann man ja einsehen. ich rechne sie noch einmal mit dem Zeilenadditionsverfahren durch. LG
Jan093 2020-01-27 13:30:37+0100
Also hab noch mal nachgerechnet. Ihr scheint im letzten Schritt die 2. Zeile mit 3 und die 3. mit 2 zu erweitern. Dann komme ich auch auf -1. Bitte aber noch einmal die Lösung anschauen, da hat sich auch bei der Angabe wie die Zeilen erweitert werden ein Fehler eingeschlichen. Hier steht die Umformung vom 1. Schritt auch beim 2. mal da. Lg
kathongi 2020-01-31 14:28:38+0100
Habs ausgebessert @Jan093 :)
Antwort abschicken
Astor 2019-12-10 17:27:51+0100
Beim "ergänzen" würde ich formulieren: "Man addiert die Hälfte der Vorzahl von x dazu und subtrahiert sie danach wieder". Manchmal wissen Schüler nicht, welche Bedeutung "p" hat.
kathongi 2019-12-12 09:56:56+0100
Mir wäre bei deiner Formulierung nicht klar, was du mit "Vorzahl" meinst. Ich dachte zunächst an den Vorgänger einer natürlichen Zahl und war verwirrt :D

Ich fand den Abschnitt zum Ergänzen zu knapp und habe ein paar Stellen umformuliert.

Wie findest du die Formulierung jetzt?
Antwort abschicken
Astor 2019-12-10 17:19:56+0100
Ich halte die Formulierung: "Die Parabel ist achsensymmetrisch zur senkrechten Geraden durch den Scheitelpunkt" nicht für gut. Erstens: Wozu ist die senkrechte Gerade senkrecht? Zweitens: Besser wäre: "Die Parabel ist achsensymmetrisch zur Paralellen zur y-Achse durch den Scheitelpunkt"
kathongi 2019-12-11 16:46:49+0100
Hallo Astor,

Finde deine Formulierung auch viel besser und mathematisch korrekt. Hab deine Verbesserung umgesetzt. Wenn du wieder eine bessere Formulierung hast, kannst du es gern wieder kommentieren oder sogar über den grünen Stift selbst bearbeiten :)

Gruß, Kathongi
Digamma 2019-12-11 20:23:24+0100
Ich finde die neue Formulierung schwerfällig. Ich würde eher einen Relativsatz daraus machen: "Die Parabel ist achsensymmetrisch zur Geraden, die durch den Scheitelpunkt verläuft und parallel zur y-Achse ist."
Ich fand aber auch die ursprüngliche Formulierung gut und korrekt. "Senkrecht" ist hier nicht im Sinn von "orthogonal" gemeint, sondern als Gegenstück zu "waagerecht". Man spricht ja auch von waagerechten und senkrechten Asymptoten.
kathongi 2019-12-12 08:52:30+0100
Gerade weil der Begriff "senkrecht" auf zwei Arten zu verstehen ist, finde ich den Einwand von Astor berechtigt.
Den Relativsatz, wie du ihn vorgeschlagen hast @Digamma, finde ich aber auch leichter zu verstehen :)

@Astor was meinst du dazu?
Antwort abschicken
Zu text-solution 13829:
MaxRenner95 2019-12-10 15:44:56+0100
Wo kommen die (3/4)^2 für die Definitonsmenge her?
kathongi 2019-12-11 14:00:50+0100
Hallo MaxRenner95,

(3/4)^2 steht nicht in der Aufgabenlösung als Definitionsmenge, sondern 3/4.
Die Definitionsmenge der Parabel ist eigentlich ganz R, jedoch muss man die Definitionsmenge einschränken, wenn man eine Umkehrfunktion bestimmen will.
Die Parabel hat 2 Parabeläste, einer ist links und einer rechts vom Scheitel. Für jeden der Äste kann man eine Umkehrfunktion bestimmen. Da der Scheitel beim x-Wert 3/4 liegt, kannst du also für den Definitionsbereich ]3/4, ∞[ oder ]-∞, 3/4[ eine Umkehrfunkton bestimmen.
In der obigen Aufgabe hat man sich für den linken Parabelast entschieden :)
Hilft dir das?

Gruß, Kathongi
Antwort abschicken
Zu text-solution 9537:
Johannes12756 2019-12-09 18:32:15+0100
man kann doch auch die Hypothenuse mit dem S.d.Pythagoras ausrechnen und dann alpha mit sinus ausrechnen
Johannes12756 2019-12-09 18:32:53+0100
is aber natürlich einfacher mit tan
Johannes12756 2019-12-09 18:32:56+0100
is aber natürlich einfacher mit tan
kathongi 2019-12-10 13:20:53+0100
Hallo Johannes 12756,

Deine Herangehensweise ist auch möglich. Kannst nach Nutzung des Pythagoras sowohl mit Sinus als auch Cosinus dein Alpha bestimmen. Mit dem Tangens geht es nur ein wenig schneller ;)

Gruß Kathongi
Antwort abschicken
Zu text-solution 52316:
Stephan 2019-12-09 17:57:38+0100
Ditte Wurzel aus 2 ist entweder ungefähr 1,3 oder 1,26 aber nicht 1,30.
kathongi 2019-12-10 13:30:08+0100
Hallo Stephan,

hab deinen Änderungsvorschlag umgesetzt.
Übrigens: Über das Stiftsymbol neben der Aufgabenlösung kannst du solche Verbesserungen auch selbst durchführen :)

Gruß, Kathongi
Stephan 2019-12-10 21:13:00+0100
Moin.

Da hatte ich draufgeklikt, war aber verwirrt wegen der Darstellung und wollte nix riskieren ;)
Antwort abschicken
Zu text-solution 141672:
wolfgang 2019-12-06 18:33:10+0100
Hey Mark,
bei deinem Applet zu 1.5 kann man aktuell noch die einzelnen Punkte und die Funktion im Applet löschen. Ist diese "Wahlfreiheit" absichtlich? :-)
MarK97 2019-12-13 11:13:44+0100
Hey Wolfgang,
das war unabsichtlich. Ich habe mich darum gekümmert, es müsste jetzt passen. :D
wolfgang 2019-12-17 09:31:42+0100
Perfekt. Jetzt passt es!
Antwort abschicken
Zu text-solution 141672:
wolfgang 2019-12-06 18:33:09+0100
Hey Mark,
bei deinem Applet zu 1.5 kann man aktuell noch die einzelnen Punkte und die Funktion im Applet löschen. Ist diese "Wahlfreiheit" absichtlich? :-)
Antwort abschicken
Aliz12 2019-11-30 13:09:21+0100
Wie rechne ich aus, wieviel prozent schweinefleisch und rindfleisch habe ich in 100g, in 2kg gesamtmasse? 1500g schweinefleisch, 500g rindfleisch
Hersheysoldier 2019-11-30 14:09:05+0100
100g entspricht 5% von 2000g also 5% von 500g bzw. 1500g.
Antwort abschicken
Zu course-page CircuitPython Module:
StefanL38 2019-11-29 20:14:14+0100
Also der Einstieg über Microcontroller finde ich schon gut. Auch der Ansatz lade ein fertiges Programm hoch führt zu einem schnellen Erfolgserlebnis hat etwas für sich. Aber dann auf der dritten Seite mit "Objekte und Klassen" mit der Tür ins Haus zu fallen halte ich für ungünstig. Es stimmt wohl: Python ist durch und durch objekt-orientiert. Wenn man da gar nicht drum herumkommt bin ich der Meinung dann ist die Programmiersprache Python als erster Einstieg ungeeignet. Dann lieber Scratch oder FreeBasic. Ich denke man könnte auch in Python erst einmal Objekte und Klassen weglassen und sich auf einfache Variablentypen, if-Bedingungen und Schleifen begrenzen und erst wenn diese Grundlagen verstanden wurden auf Objekte und Klassen zu sprechen kommen. Ich bin der Meinung die umgekehrte Vorgehensweise baut Hürden auf die man nicht haben müsste. Ich finde den Ansatz des Micro:Bit besser. Ein Board für schlappe 17 Euro, dass eine LED-Matrix, Beschleunigungssensor, Temperatursensor und Funkmodul, Bluetooth sowie zwei Taster mitbringt und dann in so etwas ähnlichem wie Scratch programmiert werden kann besser. Man kann dann auch auf Java oder MicroPython umsteigen.
Also Frage: Wer von den Serlo-Machern hat sich den Micro:Bit angeschaut und kann seine Meinung dazu schreiben?
opamp 2020-02-12 20:29:46+0100
Hallo Stefan,
ich arbeite in meinem Unterricht selber mit dem Calliope, das deutsche Pendant zum MicroBit. Lässt sich super einfach im Unterricht verwenden. Dieser Kurs ist als Weiterführung für die Sekundarstufe I gedacht um später auch textuell das Programmieren zu erlernen. Ich habe mich lange mit Arduino und Co. beschäftigt und bin zum Fazit gekommen, dass CircuitPython die beste Wahl ist. Python ist einfach zu erlernen und man kann schnell sehr komplexe IOT-Anwendungen selber programmieren. Dieser Kurs soll, wenn er den mal fertig ist eine Einführung in Python, Bluetooth und MQTT bieten und damit auch Fachkonzepte aus dem Informatikunterricht thematisieren. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.
Antwort abschicken
Zu text-solution 9325:
ZenGorilla 2019-11-29 19:37:07+0100
Es mag kleinlich sein, aber die Kongruenz der vier kleinen Rechtecke in Teilaufgabe b) lässt sich nur anhand der Skizze vermuten. Sie ist aber nicht in der Aufgabenstellung enthalten. Die vier kleinen Rechtecke in Teilaufgabe c) sind ja wieder andere Rechtecke mit unterschiedlicher Größe.

Und hat die Aufgabe nicht mehr mit Prozentrechnung als mit Proportionalität zu tun?
wolfgang 2019-12-06 18:54:55+0100
Hey :-)
Sehr genau gelesen. Finde vor allem Teil b) und c) sehr verwirrend, da es sich ja um die gleiche Fahne handeln sollte und die Fahne von England ja nicht unterschiedlich proportioniert ist.
Hast du Lust die Aufgabe entsprechend anzupassen?
Mir würde vorschweben die Teilaufgabe c) zu löschen und bei b) in der Angabe zu erwähnen, dass die weißen Vierecke gleich groß sind.

Anschließend zeige ich dir auch gerne, wie man Aufgaben richtig einsortieren kann bei Serlo. Stimme dir nämlich zu, dass das eher zu Prozentrechnung passt :-)
ZenGorilla 2019-12-07 08:38:57+0100
Ich versuche, die Aufgabe die nächsten Tage anzupassen. Schreib mir doch mal, wie man die dann umsortieren kann.
ZenGorilla 2019-12-08 14:26:28+0100
Die Aufgabe ist soweit angepasst. Fehlt nur noch die Umsortierung.
wolfgang 2019-12-09 08:57:46+0100
Super! Habe in der Angabe noch eine kleine Umformulierung gemacht, weil man "kongruent groß" keine festehender Ausdruck ist.

Verschieben von Inhalten funktioniert so:
1) Du gehst in den Aufgabenordner, von dem aus du die Aufgabe verschieben möchtest.
2) Gehe auf das Drop-down Menu neben dem Bearbeitungsstift und wähle "Elemente kopieren" oder "Elemente verschieben" aus, je nachdem was du machen möchtest
3) Wähle die Aufgabe(n) aus, die du verschieben oder kopieren möchtest und gib oben im Feld die Ziel-ID des neuen Aufgabenordners an.

Liebe Grüße
ZenGorilla 2019-12-16 07:42:22+0100
Hab es grad versucht. Anscheinend darf ich das nicht. Bekomme eine Mitteilung "Zugriff verboten". Ich hätte es jetzt auch zu Sachaufgaben mit Brüchen verschoben (ID 40685), da ja nur noch ein Bruch, aber keine Prozentangaben mehr in der Aufgabe sind. Die Aufgabe gibt es aber auch bei den Aufgaben zu Rechtecken.
ZenGorilla 2019-12-18 12:02:06+0100
Hallo Wolfgang, es geht leider noch immer nicht.
wolfgang 2019-12-19 21:40:29+0100
Hey, habe die Aufgabe jetzt einmal in den Ordner mit ID 40685 kopiert. Ich bin jetzt über Weihnachten erstmal nicht da und schaue dann im neuen Jahr, woran das genau liegt.

Wünsche dir schöne Feiertage! :-)
LG Wolfgang
wolfgang 2020-01-19 16:59:23+0100
Hallo ZenGorilla,
hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet. :-)
Also ich habe mich inzwischen schlau gemacht und in der Tat braucht man dafür höhere Rechte. Diese habe ich dir gerade gegeben, sodass du in Zukunft Artikel, Aufgaben und co. auch alleine verschieben kannst. Wenn du dir inhaltich nicht ganz sicher bist, frag gerne noch mal nach. Enweder per Kommentar oder in unserem Community-Chat unter https://community.serlo.org/channel/questions-and-answers.

LG Wolfgang
ZenGorilla 2020-01-24 11:37:50+0100
Super, vielen Dank! Muss aber gestehen, dass ich es aktuell viel zu selten auf euere Seite geschafft habe... :-(
wolfgang 2020-01-24 13:53:01+0100
Gerne! Vielleicht klappt es ja bald mal wieder öfter. Gerade viel los bei dir? Und aus welche Ecke von Deutschland kommst du eigentlich? :-)
ZenGorilla 2020-01-25 16:01:42+0100
Aus dem Umland von Augsburg. Mit Job und Familie ist die Zeit eh schon recht knapp. Und momentan häng ich ein bisschen an meiner neuen Switch. ;-)
wolfgang 2020-01-27 13:02:36+0100
Nice, das ist natürlich ein gutes Argument :D

Ach cool, ich bin auch im Umland von Augsburg aufgewachsen :-)
Antwort abschicken
Zu curriculum-topic 2015:
Hersheysoldier 2019-11-29 16:37:32+0100
Zu Aufgabe 4. richtige Lösung: 2(150+85)+90.
Karin 2019-12-06 13:22:05+0100
Hallo Hersheysoldier,
danke für den Hinweis. Bei einer der möglichen Lösungen war die linke Klammer falsch gesetzt. Ich habe dies, entsprechend Deiner Korrektur, geändert.
LG
Karin
Antwort abschicken