Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

1Einleitung

Bild

Selten lässt sich die Welt eben mal so kurz nebenbei verändern. Mit unserem Handeln können wir aber jeden Tag einen kleinen Beitrag dazu leisten. Besonders leicht geht das über unser Konsumverhalten, denn wir entscheiden uns täglich für oder gegen bestimmte Produkte.

Es ist völlig klar, dass wir weniger und bewusster konsumieren müssen, wenn wir unsere Welt „enkeltauglich“ machen wollen. Die gute Nachricht ist: Nie war es leichter!

Zu den meisten „schlechten“ Produkten gibt es inzwischen nachhaltigere Alternativen, zu allen Herausforderungen genug Informationen, und für alle Bereiche des nachhaltigen Konsums findest Du wahrscheinlich sogar in Deinem eigenen Freundeskreis inspirierende Vorbilder.

Durch Deinen Kauf entscheidest Du darüber mit, was und auf welche Weise produziert wird. Und wenn es Dir zu lange dauert, bis der „Markt“ sich von selbst ändert, kannst Du nebenbei auch Parteien wählen, die den rechtlichen Rahmen für unseren Konsum nachhaltiger gestalten möchten.


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?