Statistiken

38
Kommentare
9
Bearbeitungen
0
Überprüfungen
0
Taxonomie-Zuordnungen
0
Taxonomie-Bearbeitungen
0
Löschungen
Kommentieren Kommentare

Zu user Marc_Ho:
wolfgang 2020-06-06 14:07:07+0200
Hey :-)
auf deinem Kommentar zum Video von Daniel Jung hin zu quadratischer Ergänzung haben wir uns in einer Gruppe das Video angeschaut. Wir teilen deine Einschätzung absolut und finden das Video vom Aufbau und didaktischer Idee ebenfalls nicht überzeugend. Deshalb werden wir das Video von Serlo herunter nehmen.
Kennst du zufällig ein anderes Video zum Thema, das zu überzeugender findest?

Herzliche Grüße
Wolfgang
Antwort abschicken
Zu user Marc_Ho:
wolfgang 2020-05-04 16:38:56+0200
Hallo Marc_Ho,

herzlich Willkommen auf Serlo und vielen Dank für deine Bearbeitung! Ich finde den Tipp zum Ablesen des Scheitelpunkts sehr praktisch. Ich habe noch kleine optische Änderungen an deiner Bearbeitung vorgenommen.

Liebe Grüße und einen schönen Montagabend
Wolfgang
Marc_Ho 2020-05-05 08:21:34+0200
Danke, Wolfgang. Ich kann leider mit Latex nicht umgehen. An der Tafel hätte ich mit einer anderen Farbe die Strecke von (1;0) bis (1;a) markiert und auch den Öffnungsfaktor a in derselben Farbe geschrieben, damit auch optisch sofort klar wird, wie und wo man a abliest.

In der aktuellen Situation ist serlo eine großartige Ergänzung für lernen@home.

Grüße zurück
Marc
wolfgang 2020-05-05 15:13:25+0200
Hallo Marc,

ach cool, ja manche Sachen sind im Analogen dann doch einfacher :D
Darf ich fragen aus welcher Ecke von Deutschland du kommst und an was für einer Schule du unterrichtest?

Falls du Lust hast, schau gerne mal bei unseren Redaktionssitzungen vorbei. Da kannst du sicher eine Einführung in LateX bekommen. Je nach dem, was man möchte, ist LateX auch gar nicht so wild. :-)
Text einfärben geht beispielsweise mit einem recht einfachen Befehl. Alternativ gibt es auch eine online Anleitung auf serlo.org dazu, falls du mal reinschmökern möchtest: https://de.serlo.org/90410

LG Wolfgang
Marc_Ho 2020-05-06 13:43:38+0200
Das mache ich, danke, Wolfgang.
Es gibt Redaktionssitzungen? Interessant. Finde ich aber sinnvoll, wenn ich recht darüber nachdenke.

Ich unterrichte seit Anfang 1997 an Gymnasien in NRW - mittlerweile eigentlich ausschließlich Mathematik. Im Moment ist wegen der fehlenden Schüler sehr viel zu schreiben. Man kann Schüler selbständig üben lassen, aber ihnen etwas Neues beizubringen, ist ohne direkten Kontakt schwieriger, zumal die (auch die häuslichen) Voraussetzungen sehr unterschiedlich sind.

Die erste Stunde zu Parabeln in Klasse 8 war übrigens gestern. U.a. haben die Schüler das Material von Serlo genutzt. Ich bin gespannt, wie es geklappt hat.

Herzliche Grüße
Marc
wolfgang 2020-05-07 09:04:43+0200
Die Redaktionsssitzungen sind dafür da, um z.B. gemeinsam an Inhalten zu arbeiten oder sich in größerer Runde Feedback einzuholen oder eben, um im persönlichen Kontakt schnell Sachen zu erfahren und zu lernen.
Aktuell sind wegen Corona alle unsere Redaktionssitzungen rein virtuell - immer Donnerstags von 18 bis 20 Uhr und Freitags von 16 bis 18 Uhr. Man kann unter meet.google.com/vtk-ncrc-rdp dazusoßen.

Sag gerne Bescheid, falls du reinschaust. Wenn es bei mir zeitlich klappt, komme ich auch gerne vorbei :-)

Das glaube ich gerne, meine Mutter ist Lateinlehrerin und sie berichtet Ähnliches. Also üben ja, aber neue Themen wird sie auch immer nochmal in der Klasse besprechen müssen. Wann starten bei euch die Schulen wieder?

Und ich bin sehr neugierig, wie der Kurs ankommt!

LG Wolfgang
Marc_Ho 2020-05-10 07:44:17+0200
Guten Morgen, Wolfgang,

wann die Schulen wieder starten, ist völlig unklar. Von Woche zu Woche kommen neue informationen.

Was mir sehr gefallen hat bei meinen 8ern ist, dass die untereinander gesprochen haben, um Missverständnisse auszuräumen. Aber sie sind trotz zusätzlicher Erklärungen genau an der von mir angesprochenen Stelle hängengeblieben. Ich habe deswegen die nächste Stunde extra zu dem Thema "Punkte auf Graphen" gestaltet, damit das richtig vertieft wird. Im Unterricht hätte ich einfach auf die linearen Funktionen verwiesen, das Verfahren kurz wiederholt und dann wäre das Berechnen des Öffnungsfaktors wohl mehr oder weniger von alleine gelaufen. Nachdem ich darauf verwiesen habe und Beispiele geschickt habe, ging es dann auch. Der persönliche Kontakt ist bei den meisten nicht ersetzbar. Sie brauchen Ermunterung, Bestätigung, kleine Anstöße.

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

Marc

P.S. Im Moment ist meine Arbeitsbelastung sehr viel höher als in den letzten sieben Jahren. Auch wenn eine Mitarbeit für mich vorstellbar ist, passt es gerade einfach nicht.
Antwort abschicken

Aktuelle Aktivitäten

Zuletzt gesehen

2020-10-19 18:54:28+0200

Rollen

login