Was sind Cyberterroristen?

Bei Cyberterrorismus und staatlicher Cyberspionage handelt es sich um politisch, ideologisch oder wirtschaftlich motivierte Hackerangriffe. Diese dienen dazu, bestimmte Einzelpersonen, Institutionen und Firmen gezielt auszuspionieren, um an brisante Daten zu gelangen. Häufig geht es darum, Druck aufzubauen und so bestimmte Handlungen zu erzwingen. Manchmal zielt Cyberterrorismus auch darauf ab, technische Kapazitäten lahmzulegen, indem Systeme infiziert und untauglich gemacht werden.

Kommentieren Kommentare