Fertig

Achte darauf, dass im unteren Teil immer Wasser ist, damit deine Pflanze bewässert wird. Nach einer Weile blüht deine schöne Pflanze in deinem selbst gebastelten Anzuchttöpfchen!

Da es sich um ein Anzuchttöpfchen handelt, kannst du alle möglichen Gewächse einpflanzen zum Beispiel Kräuter, Gemüse oder auch Blumen. Wenn diese dann zu groß werden – einfach umpflanzen, also in ein anderes größeres Gefäß oder in den Garten.

Fertiges Anzuchttöpfchen Abb. 8: Fertiges Anzuchttöpfchen


Quellenangaben

Text und Bilder von Frederike von Geisau und Sophie Kunz, Studentinnen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Kommentieren Kommentare