Rauschmittel, umgangssprachlich auch Drogen genannt, sind Stoffe welche Bewusstseins- und Wahrnehmungsverändernd wirken.
Aufgrund dieser Wirkung sind einige Rauschmittel in Deutschland verboten.
Recherchiere welche Rauschmittel in Deutschland legal oder illegal sind.
Nenne vier Rauschmittel und beschreibe jeweils die zugehörige Regelung in Deutschland.

Für diese Aufgabe benötigst Du folgendes Grundwissen: Rauschmittel

Recherchiere die gesetzliche Lage zu Rauschmittel:
  • Siehe "Wie recherchiere ich?"
  • Anhaltspunkte: Betäubungsmittelgesetz, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, European Legal Database on Drugs (Germany)
Entscheide dich dann für vier Rauschmittel und beschreibe, ob und unter welchen Umständen sie in Deutschland erhältlich sind.
Zuerst recherchiert man verschiedene Rauschmittel:
Nikotin (Wirkstoff in Zigaretten): Der Erwerb von Zigaretten ist in Deutschland ab 18 Jahren legal. Langfristiger Zigarettenkonsum kann zu Bronchialen Erkrankungen, Krebs und Herz-Kreislauf Problemen führen.
Koffein (Wirkstoff in Kaffee und schwarzem Tee): Produkte mit Koffein sind in Deutschland legal und frei erhältlich. Koffein kann zu Schlafstörungen führen und schwere Kopfschmerzen verursachen.
Kokain: Ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden.
Cannabis: Ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden. Allerdings wird Cannabis zum Teil für Medikamente verwendet. Wenn ein solches Medikament vom Arzt verschrieben wird ist es legal. Cannabis kann auch zu Übelkeit und Kreislaufproblemen führen.
Alkohol: Alkohol ist in Deutschland (je nach Härtegrad) ab 16, beziehungsweise 18 Jahren erhältlich. Weicher Alkohol (Bier, Wein) ist dabei ab 16 erhältlich, Spirituosen ab 18. Insbesondere langanhaltender und starker Alkoholkonsum können zu einer verfetteten und verhärteten Leber führen. Im schlimmsten Fall kann Alkoholkonsum auch zu Leberkrebs führen.
Heroin (Opium): Ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden. Da Heroin meistens gespritzt wird kann es durch Verunreinigungen der Spritzen zu Erkrankungen wie HIV (Aids) kommen.
Zucker: Zucker ist in Deutschland legal und frei erhältlich. Erhöhter Zuckerkonsum ist verbunden mit Übergewicht und Diabetes Typ II.
Anabolische Steroide: Steroide fallen unter das Arzneimittelgesetz, das bedeutet sie dürfen nur gehandelt und genommen werden wenn sie von einem Arzt verschrieben wurden.
LSD: Ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden. Die Einnahme von LSD kann zu Großen Ängsten und Paranoia führen, da sie starke Halluzinationen hervorruft.
MDMA (Ecstasy): Ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden. Die Einnahme von Drogen mit diesem Wirkstoff hat sehr unangenehme Nebenerscheinungen wie Muskelkrämpfe, Brechreize und weiteres.
Diese Substanzen sind nur Beispiele. Es gibt eine Vielzahl weiterer Rauschmittel, die je einer eigenen Regelung unterliegen.
Ergänzungen
Die folgenden Rauschmittel können in Deutschland legal gehandelt werden. Das heißt aber nicht, das jedes von ihnen jederzeit frei verfügbar ist! Hier einige Beispiele:
  • Nikotin ist in Deutschland ab einem Alter von achtzehn Jahren erhältlich. Du findest Nikotin in vielen Formen - sei es als Zigaretten und Zigarren, als Schnupf- und Kautabak oder als Nikotinpflaster.
  • Alkohol ist in Deutschland in "weichen" Alkohol und Spirituosen unterteilt. Dabei eintscheidet nicht der Alkoholgehalt des Getränks, sondern ob zum Spirituosen beim Mischen verwendet wurden. Dabei sind "weiche" alkoholhaltige Getränke ab einem Alter von sechzehn Jahren erhältlich, etwa Bier oder Wein. Spirituosen sind ab einem Alter von achtzehn Jahren erhältlich, etwa Liköre oder Schnaps.
  • Koffein ist in Deutschland frei zu erhalten. Du findest Koffein vor allem in Kaffee- und Teegetränken sowie in Energy-Drinks.
  • Psychoaktive Medikamente (etwa Morphium) sind in der Regel rezeptpflichtig. Sie sind also dann erlaubt, wenn ein Arzt ihre Verwendung für nötig hält.
Die folgenden Rauschmittel fallen in Deutschland unter das "Betäubungsmittelgesetz" und sind damit illegal. Das bedeutet, dass der Handel und die Verteilung dieser Substanz polizeilich geahndet werden. Hier einige Beispiele:
  • Heroin
  • THC (Cannabis, Mariuana, Haschisch)
  • LSD (LSD-Tabletten, "Magic Mushrooms")
  • Kokain