Recherche bezeichnet die gezielte Suche nach Informationen.

Schritte einer Recherche

Schritt 1: sich über die Fragestellung klarwerden ("Was suche ich überhaupt?")

Schritt 2: die Recherche starten

  • geeignete Mittel auswählen ("Welche Suchmaschine oder Website eignet sich für meine Zwecke?")

  • Informationen suchen und sammeln

Schritt 3: Informationen auswerten ("Welche der Informationen passen tatsächlich zum Thema? Was davon brauche ich?")

Recherche auf Google

Wann benutzt man Google?

Wenn man eine Recherche startet, ist es oft sinnvoll als erstes zu "googeln". Hier kann man sich zum gesuchten Thema einen Überblick verschaffen, wie zum Beispiel, auf welchen Seiten im Internet man Informationen findet. Auf diese wird man dann weitergeleitet.

Wie benutzt man Google?

Am besten gibt man nur Stichpunkte ein und keine ganzen Sätze. Denn Google sucht jedes Wort, auch "und" oder "der"/"die"/ "das"; man würde so also viele unnötige Treffer landen. Die richtige Wahl des Suchbegriffes ist ebenfalls entscheident. Grobe Suchbegriffe liefern wesentlich mehr Treffer, aber auch mehr Unbrauchbares.

Beispiel: Das Thema lautet "Die Zucht des deutschen Schäferhundes". Hier ist es zielführender, "deutscher Schäferhund Zucht" einzutippen, als einfach nur "Hund".

Recherche auf Wikipedia

Wann benutzt man Wikipedia?

Wikipedia kann man sowohl für eine Zusammenschau, als auch für die Suche nach gezielten Informationen zum Thema benutzen. Wikipedia kann man zu jeder Phase einer Recherche nützlich einsetzen.

Wie benutzt man Wikipedia?

Bei Wikipedia gelangt man zu Informationen auf der Website selbst und wird nicht zu Quellen weitergeleitet, wie bei einer Suchmaschine. Man sollte immer nur einen einzelnen Suchbegriff verwenden und keine Kombinationen von Suchbegriffen.

  • Bei der Suche nach Informationen zu Beginn einer Recherche ist es zweckmäßig, als Suchbegriffe zunächst Überbegriffe und anschließend für genauere Informationen die blauen Links zu verwenden. Diese leiten zu weiterführenden Artikeln und Artikelabschnitten.

  • Wenn man bereits an einem späteren Zeitpunkt der Recherche auf Wikipedia zurückgreifen will, kann man durchaus Fachausdrücke und Unterbegriffe als Suchbegriffe verwenden. Man landet dann direkt beim entsprechenden Artikel oder Artikelabschnitt.

Recherche auf anderen Seiten

Wenn man von anderen Recherchen oder aus der Schule bereits andere Suchmaschinen und Websites kennt, kann man natürlich auch diese verwenden. Es gibt auch Suchmaschinen, die extra für Kinder ausgelegt sind.

Jede Website funktioniert anders, allerdings gibt es doch immer große Ähnlichkeiten zu Google oder Wikipedia, sodass man andere Websites ohne Probleme verwenden kann, wenn man das Prinzip verstanden hat. Beispielsweise befindet sich das Suchfeld für die Eingabe von Begriffen oft rechts oder links oben.

Achtung!

Informationen im Internet sind flüchtig. Manchmal ist eine Information an einem Tag verfügbar, am nächsten schon nicht mehr. Also unbedingt immer aufschreiben, von welcher Website man eine Information hat und an welchem Tag das war. Außerdem kann im Internet jede*r Informationen einstellen. Diese sind nicht zwangsläufig richtig. Bei einer Recherche im Internet muss man also immer (mit anderen Websites, Büchern, Fachzeitschriften ect) nachprüfen, ob die Informationen tatsächlich stimmen.

Kommentieren Kommentare