Der Ertrag der Photosynthese ist immer abhängig davon, wie leistungsfähig die Maschinerie im Blatt ist und wieviel, bzw. welches Licht absorbiert werden kann. Dieses Aspekte werden Photosyntheserate und Absorptionsspktrum genannt.

Photosyntheserate

Die Photosynthese ist von vielen Umweltfaktoren, wie Licht, Temperatur oder der CO2- Konzentration abhängig. Wie schnell bzw. wie wirksam die Photosynthese also umgesetzt wird gibt man in einem Diagramm an und nennt man Photosyntheserate. Diese wird entweder als O2-Abgabe, oder wie in diesem Beispiel als CO2-Aufnahme dargestellt.

Photosyntheserate

Schatten- und Sonnenblätter haben eine unterschiedliche Photosyntheserate. Die der Sonnenblätter ist nämlich höher. Der Grund liegt darin, dass die der Sonne zugewandten Sonnenblätter, dicker sind was zu einem mehrschichtigen Palisadengewebe führt.

Absorptionsspektrum

Beim Absorptionsspektrum ermittelt man die Aufnahme (Absorption) bzw. Reflektion der verschiedenen Wellenlängen von Blattfarbstoffen. Man findet also heraus, welche Farben, Blätter gut aufnehmen können.

Absorptionsspektrum

Hier kann man zum Beispiel gut sehen, dass blaues und rotes Licht sehr gut absorbiert werden können. Wohingegen grünes Licht gar nicht aufgenommen werden kann und daher eher reflektiert wird (der Grund warum die Blätter auch grün sind).


Quellen

  • http://www.chemie.de/lexikon/Photosynthese.html
  • https://www.mpsd.mpg.de/154482/2015-04-chlorophyll-rubio
Kommentieren Kommentare