Possessivpronomen

Possessivpronomen sind Pronomen, die eine Zugehörigkeit ausdrücken. Im Unterschied zu Possessivbegleitern stehen die Pronomina alleine.

Person

Numerus

Possessivpronomen

1.

Sg.

meiner,-e,-es

2.

Sg.

deiner,-e,-es

3.

Sg.

seiner,-e,-es (m. und n.)

ihrer,-e,-es (f.)

1.

Pl.

unserer,-e,-es

2.

Pl.

eurer,-e,-es

3.

Pl.

ihrer,-e,-es

2.

Sg.

Ihrer,-e,-es

In nebenstehender Tabelle sind die Pronomina im Nominativ aufgelistet.

Die anderen Fälle erhält man, indem man an den Stamm (z.B. mein-, ihr-, unser-) die Endungen wie bei den Demonstrativbegleitern anhängt.

Beispiele für die Verwendung

  • Ist das deine Tasche? Nein, meine ist rot.

    • Anmerkung: "deine" ist in diesem Fall Possessivbegleiter. Es begleitet das Nomen "Tasche".

  • Unser Haus hat zwei Stockwerke. Hat eures auch zwei?


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?