Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

1Alles ist ein Objekt!

Bisher haben wir vor allem Variablen mit primitiven Datentypen wie String, Number oder Boolean verwendet. Die gespeicherten Daten und deren Struktur sind aber oft komplexer, stehen miteinander in Beziehungen usw.

Um das in einer Programmiersprache abzubilden, gibt es das Konzept der Objektorientierung, das vielen modernen Programmiersprachen zugrunde liegt.

Ohne zu tief in die Objektorientierung einzusteigen, kann man ganz grob zusammenfassen, dass es einen Datentyp Object in JavaScript gibt. Ein Object besteht aus Attributen (in denen wie bei Variablen Werte gespeichert werden können) und Methoden (die wie Funktionen ausgeführt werden können).

Ein Objekt wird auch in einer Variable gespeichert, wird also deklariert und initialisiert.

Auf die Attribute und Methoden eines Objekts kann mit dem Punktoperator hinter dem Namen des Objekts zugegriffen werden. Im Umgang mit dem Document Object Model (DOM) hast du das eigentlich bereits die ganze Zeit getan.

Methode und Attribut im DOM

Weitere Informationen zum Thema Objekte findet ihr hier: https://wiki.selfhtml.org/wiki/JavaScript/Objekte/Eigenschaften_und_Methoden


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0Was bedeutet das?