Gartentagebuch

Leg dir ein kleines Gartentagebuch an.

Immer wenn du zu deinen Pflanzen gehst, kannst du anschließend eintragen, was du beobachtet und getan hast. So behältst du den Überblick, wie dein Garten sich entwickelt und was du wo und wann eingesät hast. Auch was gut gedeiht oder nicht so gut gelingt, kannst du hier festalten, um im nächsten Jahr daraus lernen zu können.

In der Lösung findest du ein Beispielraster.

Gartentagebuch

Datum: 15. Februar ‘16
Naturbeobachtung: Wetter warm und sonnig, einzelne Schneeglöckchen gesichtet
Gartenbeobachtung: Minze im Balkonkasten ist fit durch den Winter gekommen
Aussaaten: Tomaten und Paprika auf der Fensterbank eingesät
Ernte: Letzter Rosenkohl vom letzten Jahr
Sonstiges: Anzuchterde gemischt