Kraut- und Braunfäule/Knollenfäule

Entdeckst du braune, runzelige Flecken an den Blatträndern von Tomaten und Kartoffeln? Bildet sich an der Unterseite ein weißer Pilzrasen?

Verwelken die Blätter und sterben schließlich ab?

Bekommen Kartoffelknollen graublaue Flecken und werden innen braun?

Gibt es braune, faule Stellen auf Tomatenfrüchten?

Krautfäule (Kartoffel)

Braunfäule (Tomate)

Diagnose

Diese Krankheit wird durch den Pilz Phytophthora infestans hervorgerufen, der vor allem Tomaten und Kartoffeln, seltener andere Nachtschattengewächse und Korbblütler befällt. Bei Tomaten spricht man von "Kraut- und Braunfäule", bei Kartoffeln von "Kraut- und Knollenfäule". Er breitet sich besonders bei feuchter Witterung aus.

Was tun?

Zusätzlich zu den üblichen Maßnahmen ist es hier besonders wichtig, die Blätter beim Gießen trocken zu halten, da der Pilz sich im Wasser entwickelt. D.h. es hilft auch, Tomaten regengeschützt zu pflanzen.

Außerdem ist ein ausreichender Abstand zwischen Tomaten und Kartoffeln und die Einhaltung der Fruchtfolge sinnvoll.


Quellen:

  • Wikipedia Phytophthora infestans bij Parel von Rasbak
  • Wikipedia: TomateTrossKrautundBraunfäulePhytophtorainfestans von Goldlocki
Kommentieren Kommentare