Monilia-Fruchtfäule/Spitzendürre

Treten faulende Stellen oder kreisrunde, helle Pilzpolster an reifenden Baumfrüchten auf?

Schrumpeln befallene Früchte ein und verbleiben teilweise als Fruchtmumien am Baum?

Tritt bei eingelagerten Früchten eine schwarze ledrige Fäule auf?

Hat der Baum abgedörrte Spitzen und Blätter?

Monilia Fruchtfäule (Apfel)

Gummifluss bei Spitzendürre (Sauerkirsche)

Diagnose:

Hier ist wahrscheinlich der Monilia-Erreger am Werk, der die Monilia-Fruchtfäule und Monilia-Spitzendürre verursacht. Er befällt Obstbäume (v.a. Äpfel und Kirschen), die über Verletzungen der Früchte infiziert werden.

Was tun?

Zusätzlich zu den üblichen Maßnahmen sollten gegen Monilia Verletzungen an Früchten vermieden werden, z.B. durch die rechtzeitige Kontrolle von Apfelwicklern.

Vorbeugend wird außerdem verdünnte Meerrettich-Brühe gespritzt, allerdings erst abends, wenn die empfindlichen Bienen im Stock sind.


Quellen:

  • Wikipedia: Bereits am Baum verfaulter Apfel von Slick
  • Wikipedia Gummosis von Schreibkraft
Kommentieren Kommentare