Solarenergie Abb. 1: Solaranlage auf einem Hausdach

Erneuerbare Energie ist Energie, die im Gegensatz zu Fossiler Energie unerschöpflich zur Verfügung steht.

Dazu gehören Wasserkraft, Windenergie, Sonnenenergie und Biomasse.

In Deutschland liefern erneuerbare Energien aus Wasserkraft, Wind, Sonne und Biomasse etwa 30 Prozent des Stroms. Es gibt inzwischen mehr als 1,5 Millionen Solar-, Biogas- und Windanlagen in Deutschland.

Strommix Deutschland Abb. 2: Zusammensetzung des Stroms in Deutschland nach Energiequellen

Erneuerbare Energiequellen sind natürlich abhängig vom Wetter: die Sonnenscheindauer, Wolkenbildung, Windstärke oder die Menge an verfügbarem Wasser beeinflussen die Leistungsfähigkeit der Anlagen. Der Anteil an erneuerbaren Energiequellen lag 1990 noch bei 3,4% und ist seitdem deutlich angestiegen.

Aufgabe: Welchen Anteil an den Erneuerbaren Energien hat die Wasserkraft in Deutschland?

Die Wasserkraft hat in Deutschland den geringsten Anteil mit 3,3% am gesamten Strommix (Zahlen von 2016).


Quellenangaben:

Kommentieren Kommentare