Es gibt eine große Auswahl an Rauschmitteln - Und in jedem Land gelten andere gesetzliche Regelungen. Recherchiere, welche Rauschmittel in Deutschland legal oder illegal sind.

Nenne vier Rauschmittel und beschreibe jeweils die zugehörige Regelung in Deutschland.

Rauschmittel

Hinweise

Recherchiere die gesetzliche Lage zu Rauschmittel:

  • Siehe "Wie recherchiere ich?"
  • Anhaltspunkte: Betäubungsmittelgesetz, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, European Legal Database on Drugs (Germany)

Entscheide dich dann für vier Rauschmittel und beschreibe, ob und unter welchen Umständen sie in Deutschland erhältlich sind.

Lösung

Musterlösung
  • Zigaretten sind in Deutschland legal und ab einem Alter von 18 Jahren erhältlich
  • Kaffee ist in Deutschland legal und frei erhältlich.
  • Kokain ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden
  • Cannabis ist in Deutschland illegal und darf nicht gehandelt werden

Diese Substanzen sind nur Beispiele. Es gibt eine Vielzahl weiterer Rauschmittel, die je einer eigenen Regelung unterliegen.

Ergänzung

Die folgenden Rauschmittel können in Deutschland legal gehandelt werden. Das heißt aber nicht, das jedes von ihnen jederzeit frei verfügbar ist! Hier einige Beispiele:

  • Nikotin ist in Deutschland ab einem Alter von achtzehn Jahren erhältlich. Du findest Nikotin in vielen Formen - sei es als Zigaretten und Zigarren, als Schnupf- und Kautabak oder als Nikotinpflaster.
  • Alkohol ist in Deutschland in "weichen" Alkohol und Spirituosen unterteilt. Dabei eintscheidet nicht der Alkoholgehalt des Getränks, sondern ob zum Spirituosen beim Mischen verwendet wurden. Dabei sind "weiche" alkoholhaltige Getränke ab einem Alter von sechzehn Jahren erhältlich, etwa Bier oder Wein. Spirituosen sind ab einem Alter von achtzehn Jahren erhältlich, etwa Liköre oder Schnaps.
  • Koffein ist in Deutschland frei zu erhalten. Du findest Koffein vor allem in Kaffee- und Teegetränken sowie in Energy-Drinks.
  • Psychoaktive Medikamente (etwa Morphium) sind in der Regel rezeptpflichtig. Sie sind also dann erlaubt, wenn ein Arzt ihre Verwendung für nötig hält.

Die folgenden Rauschmittel fallen in Deutschland unter das "Betäubungsmittelgesetz" und sind damit illegal. Das bedeutet, dass der Handel und die Verteilung dieser Substanz polizeilich geahndet werden. Hier einige Beispiele:

  • Heroin
  • THC (Cannabis, Mariuana, Haschisch)
  • LSD (LSD-Tabletten, "Magic Mushrooms")
  • Kokain