Das Reviewing garantiert, dass die Inhalte auf serlo.org hohen qualitativen Standards entsprechen und einem einheitlichen Aufbau folgen. Um dies zu sicher zu stellen, gibt es beim Reviewing zwei Grundprinzipien:

Lieber nur eine ungeprüfte Bearbeitung qualitativ hochwertig und wertschätzend reviewen als fünf schnell und unpräzise. So garantieren wir langfristig, dass serlo.org die inhaltlich beste Plattform wird.
Du kannst in allen Fächern reviewen, in denen du dich wohl fühlst. Auch “fachfremdes Reviewing” ist hilfreich. So stellen wir sicher, dass Inhalte fächerübergreifend nach den gleichen Standards entstehen und geben wertvolle Rückmeldung als “Nichtexperte”. Wenn du etwas nicht beurteilen kannst, gib einer kundigen Person bescheid.


Beim Reviewing antwortet man auf:

Für hohe, inhaltliche Qualität achten wir bei jedem Inhalt auf:

  • Verständlichkeit
  • logischen Aufbau
  • ansprechende Gestaltung
  • Lebensweltbezug der Lernenden

Für Einheitlichkeit der Inhalte auf serlo.org gibt es zudem spezifische Richtlinien für jeden Inhaltstyp

Die Erstellung eines Videos ist sehr zeitaufwändig. Daher gibt es im Reviewing von Videos ein paar Aspekte zu beachten:

Feedback vor der Erstellung

  • Falls möglich reviewe das Skript oder Storyboard des Videos vor dem Dreh.
  • In den Redaktionssitzungen an oder den ensprechenden Fachchannel auf community.serlo.org können solche Anfragen gestellt werden.

Feedback nach der Erstellung

Ist das Video schon komplett erstellt, bedenkt beim Feedback geben:
  • Es steckt viel Arbeit in einem Video. Zeigt besondere Wertschätzung dafür.
  • Die wenigsten Änderungen sind im Nachhinein leicht auszubessern. Gebt vor allem Feedback fürs nächste Video (z.B. sich das Skript im Vorfeld feedbacken zu lassen)
Falls Verbesserungen des Videos jedoch notwendig sind, besprecht mit den Autor*innen über die folgenden Möglichkeiten:

  • Korrekturhinweise im Video einblenden (z.B. bei sprachlichen Fehlern)
  • Ton- oder Bildspur getrennt voneinander überarbeiten
  • Falls jedoch leider doch größere Fehler im Video vorkommen: Einfühlsam erklären, dass das Video so nicht zu verwenden ist und zu einer Neuerstellung motivieren. Besprecht, woran es lag, damit es das nächste Mal besser wird



Fremdsprachige Videos

Die im Video gesprochene Sprache sollte der Sprache auf Serlo entsprechen.

Deutsche Untertitel reichen also im deutschsprachigen Bereich nicht aus. Es besteht jedoch die Möglichkeit auf ein fremdsprachiges Video zu verlinken.

Ausnahme: In den Hochschul-Bereichen können auch englischsprachige Videos eingebunden werden.


Feedback an die Autor*innen

  • Begründe kurz deine Annahme oder Ablehnung.
  • Bitte ggf. darum, einen Abschnitt nochmal zu überarbeiten.
  • Ist es die erste Bearbeitung des Users: Besonders wertschätzen und Willkommen heißen in der Community.
Kommentieren Kommentare

Zu article Inhalte reviewen:
wolfgang 2020-02-17 13:10:36+0100
Hey,
schaut sehr gut aus! Zwei Vorschläge:
- Bei der Kurzversion ist es m.Mn. nicht nötig oben die Grundprinzipien in einen Spoiler packen
- Unten zum ausführlichen Leitfaden verlinken

Ansonsten wäre es von meiner Seite fertig :-)
Antwort abschicken
Zu article Inhalte reviewen:
ClaudiaR 2020-01-30 15:48:23+0100
Einige der Links funktionieren nicht und müssen noch korrigiert werden:
* Der Link zu Rocketchat (in der Kurzzusammenfassung) führt auf die Kommentarseite statt zu Rocketchat.
* Die Links zu den Richtlinien zu Artikel etc. führen auf nicht existierende Seiten.
* Die Links bei "In diesem Artikel" führen ins Google-Doc anstatt zu den Unterüberschriften des Artikels.
Olefant 2020-01-31 15:22:39+0100
hallo claudia, danke für das Feedback. Lisa und ich haben es eben eingearbeitet. *Rocketchat geht jetzt zu community.serlo.org/home
* die links zu den richtlinien haben wir geändert, jetzt müsste es passen!
*die links zu den abschnitten im Inhalt möchten wir mit dem Anker-Plugin machenn. das hab ich jetzt mal ausprobiert. funktioniert das schon?

demnächst sollen dann auch noch ein paar Bilder und Screenshots dazukommen.

Lg, Ole
ClaudiaR 2020-02-02 12:15:51+0100
Hi Ole,
das mit den Ankern hat funktioniert :) Finde ich super.
Bei den anderen Links hat noch nicht alles gepasst, die habe ich jetzt auch noch mal überarbeitet.
Ein paar Tippfehler sind noch drin, danach könntet ihr dann zum Schluss schauen. (Manchmal fehlen auch Punkte am Ende von Sätzen.)
LG Claudia
Nanami 2020-02-03 14:06:39+0100
Nice! Das ist super hilfreich und sehr informativ. Schön, dass wir die Anleitung online haben.
- In der Einleitung würde ich zwei -drei Sätze hinzufügen, was Reviewen ist und worum es geht.
- "Hier findest du Richtlinien dazu, wie Inhalte am besten reviewt werden und welche Punkte du besonders beachten sollst." - Den Satz finde ich unnötig.
- Die Rubrik "Feedback" gibt es zweimal.
- Ich hätte gern eine Überschrift "wann ich einen Beitrag ablehne". Mir ist es immer noch nicht ganz klar, wann ich es dabei belasse um Korrektur zu bitten und wann ich definitiv kein okay gebe.
- "warum Richtlinien" als eigene Überschrift würde ich löschen oder den Satz in den Text integrieren.
- Die Überschrift "In diesem Artikel" hat keinen Inhalt
- Die Überschrift "Wo und wie findest du ungeprüfte Bearbeitungen?" - hier würde ich schreiben: "Was ist zu tun". Es sind ja auch noch die Feedback Requests und Diskussionen zu bearbeiten
Nanami 2020-02-03 14:19:03+0100
Ich finde es einerseits gut alles auf einer Seite zu haben, da es aber auch noch einen Artikel zum Thema "Kommentare" gibt, könnte man auch einen Kurs aus dem Thema erstellen.
Antwort abschicken