Definition

Der Homo Oeconomicus ist ein Modell der Wirtschaftstheorie. Er beschreibt, das Ideal eines rein rational denkenden Menschens, der nach dem größtmöglichen Nutzen strebt (Nutzenmaximierung).

Man nimmt zudem an, dass der Homo oeconomicus alle nötigen Informationen wirtschaftlichen Entscheidens und deren Folgen kennt.

Außerdem besitzt er vollkommene Informationen über alle Märkte und Eigenschaften sämtlicher Güter (vollständige Markttransparenz).

Definition Nutzenmaximierung

Nutzenmaximum auch Haushaltsgleichgewicht genannt, beschreibt die Menge an Waren und Dienstleistungen von einer Person oder einem privaten Haushalt. Das Ziel ist es, die größmöglichste Bedürfnisbefriedigung zu schaffen.

Definition Markttransparenz

Allen Anbietern und Nachfragern sind alle Gegebenheiten auf einem Markt bekannt:

  • Güterpreis
  • Güterqualität
  • Nachfragemengen
  • Lieferungs- und Zahlbedingungen

Die Anbieter sind dadurch vollständig informiert, z. B., welche Güter die Nachfrager in welchen Mengen zu welchen Preisen kaufen wollen. Die Nachfrager sind darüber informiert, welche Güter die Hersteller in welcher Qualität produzieren und welche Mengen sie zu welchen Preisen am Markt verkaufen wollen. Das ist die Markttransparenz.

Wichtige Merkmale des Homo Oeconomicus

  • Der Homo oeconomicus hat ein uneingeschränktes rationales Handeln
  • Er besitzt eine Nutzungsmaximierung
  • Der Homo oeconomicus besitzt vollständige Marktinformationen
  • Er hat festgelegte Präferenzen
Kommentieren Kommentare

Zu article Der Homo Oeconomicus:
Nanami 2019-06-28 13:10:42
Hey, schön, dass es im Wirtschaftsbereich weitergeht und du das Thema unterstützst.
Ich würde inhaltlich noch mal drüber schauen. Nutzenmaximierung und Rationalitätsprinzip sind die beiden wichtigen Merkmale des homo oeconomicus. Markttransparenz ist in der Realität nirgends gegeben. Siehe hier: https://bwl-wissen.net/definition/homo-oeconomicus
Die ausführliche Definition von Markttransparenz würde ich in einen eigenen Artikel nehmen. An dieser Stelle ist hauptsächlich relevant, dass fehlende Markttransparenz dazu führt, dass komplett rationale Entscheidungen unmöglich sind. Ich würde auch unbedingt ergänzen, dass der h.o. hauptsächlich für Wirtschaftsmodelle eingesetzt wird und in der Realität nicht existiert.
Super, dass du Bilder eingefügt hast. Sie unterstützen den Text visuell und erleichtern das Textverständnis. Wenn rechts und links Bilder eingefügt sind, kann es passieren, dass sie vom Text ablenken. Evtl. reichen weniger passende Bilder. Super wäre, wenn Du noch die Quellen ergänzen könntest. Lieben Dank!
Antwort abschicken