Vorbereitungen

Bevor es an dein erstes Java Programm geht, musst du noch ein paar Kleinigkeiten erledigen. Denn um mit Java zu programmieren, benötigst du das Java Development Kit (JDK), es enthält die notwendigen Entwicklerwerkzeuge. Zudem brauchst du noch eine Entwicklungsumgebung (IDE), eine IDE stellt dir einige hilfreiche Funktionen zur Verfügung, welche dir die Arbeit mit Java extrem erleichtern können. Schauen wir uns nun kurz den Installationsprozess an.
Abbildung 2.1 JDK installieren

Installation des JDK

Solltest du das JDK noch nicht auf deinem Rechner installiert haben, findest du die aktuelle Version online unter https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html Klicke hier einfach auf Download. Auf der danach folgenden Seite musst du nur den Lizenzvereinbarungen zustimmen, und die Version für dein entsprechendes Betriebssystem herunterladen und installieren.

Abbildung 2.2 Eclipse installieren

Installation der IDE

Nachdem du nun das JDK erfolgreich installiert hast, ist es an der Zeit die Entwicklungsumgebung zu installieren. Wenn es um die Wahl der passenden IDE geht, stehen dir zunächst einige Optionen zur Verfügung. In der Lehre wird häufig BlueJ, NetBeans oder Eclipse verwendet. Bei der Softwareentwicklung in Unternehmen wird häufig IntelliJ verwendet. Da für die Vollversion von IntelliJ eine Lizenz benötigt wird, könnte die EDU Version von IntelliJ für dich interessanter sein. Schau dir gerne die verlinkten Seiten an und suche dir deinen Favoriten aus. In diesen Kurs wird die kostenlose Entwicklungsumgebung Eclipse genutzt. Solltest du eine andere Wahl getroffen haben, beachte bitte, dass sich Tipps zu Eclipse bei deiner IDE unterscheiden können. Du kannst die IDE einfach unter https://www.eclipse.org/downloads/ herunterladen. Öffnest du den Installer, wirst du gefragt welche Version du von Eclipse installieren möchtest.
Wähle hier die erste Option, danach kannst du die ausgewählte Version einfach installieren.

Und das war es auch schon! Du hast nun alles was du brauchst, um direkt mit der Java Entwicklung zu starten.
Kommentieren Kommentare