Mit Wiederholungen können mehrere Anweisungen öfters hintereinander ausgeführt werden. Dies spart oft viele gleiche Codezeilen und ermöglichen flexiblere und dynamischere Programme.

Wiederholung mit fester Anzahl

Bei dieser Art der Wiederholung wird ein Block von Anweisungen mehrmals wiederholt. Man gibt die gewünschte Anzahl ( X ) an wiederholungen direkt an.

wiederhole X mal 
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*wiederhole

Bedingte Wiederholung

Mit einer bedingten Wiederholung wird eine Anweisung solange wiederholt, bis die Bedingung FALSCH ist.

Wiederhole mit Anfangsbedingung

Die Anweisungen werden nur gestartet und wiederholt, wenn die Bedingung erfüllt ist.

wiederhole solange [nicht] Bedingung
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*wiederhole

oder

solange [nicht] Bedingung tue
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*solange

Wiederhole mit Endbedingung

Die Anweisungen werden einmal ausgeführt und dann solange wiederholt, wie die Bedingung erfüllt ist.

wiederhole
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*wiederhole solange [nicht] Bedingung

oder

wiederhole
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*wiederhole bis [nicht] Bedingung

Endlos-Wiederholung

Mit einer Endlos-Wiederholung wird ein Block von Anweisungen dauerhaft wiederholt. Erst mit dem Stop des Programms, kann diese Wiederholung abgebrochen werden.

wiederhole immer
    Anweisung
    ...
    Anweisung
*wiederhole
Kommentieren Kommentare