Teste dein Wissen!
Ordne die Schritte des Gleichsetzungsverfahrens richtig ein! Trage dafür in das Lösungsfeld die Nummern der Schritte nacheinander und ohne Leerzeichen ein (z. B. 123).
  1. Die Variable in eine Gleichung einsetzen.
  2. Die Gleichungen I\mathrm{I} und II\mathrm{II} gleichsetzen.
  3. Die entstandene Gleichung nach einer Variable auflösen.
Warum brauchst du ein lineares Gleichungssytem?
Ein Schnittpunkt ist nicht immer grafisch bestimmbar.
Mit einem LGS kann man den Schnittpunkt zweier Kreise bestimmen.