Eine Vorratskammer sollte ein kühler, trockener und dunkler Ort sein.

Im Licht keimt Wurzelgemüse schnell aus, in Feuchtigkeit und Wärme setzen schnell Schimmel und Fäulnis ein. Daher eignen sich trockene Höhlen oder Keller. Ideal sind Räume mit gestampftem Lehmboden.

Vorratskammer Vorratskammer

Zum Schutz vor Tieren werden Nahrungsmittel in verschließbaren Behältern gelagert oder hängen von der Decke herab. Getreidespeicher werden oft auf Stelzen gebaut. So werden sie von unten belüftet.

Tonkrugkühler

Tonkrug-Kühler

In heißen Gebieten nutzt man den kühlenden Effekt der Verdunstung: Lebensmittel in einem verschlossenen Tonkrug werden in einen weiteren, mit Wasser gefüllten Behälter aus Ton gestellt. Das Wasser tritt langsam aus den Poren des Tons aus und verdunstet an der Oberfläche, die dabei gekühlt wird.

Tonkrugkühlung auf dem Markt von Burkina Faso


Quellen:

  • Wikipedia: Vorratskammer von ChristianSW
  • Wikipedia: Gemüseverkäuferinnen mit einem Tonkrugkühler auf dem Markt von Ouahigouya, Burkina Faso von Peter Rinker
Kommentieren Kommentare