Herstellung in Schritten

Schritt 1
Schneide den Stoff in die gewünschte Größe. Benutzt du eine Zick-Zack-Schere verhindert dies das Ausfransen der Ränder. Aber auch das Wachs sollte dafür sorgen, dass die Ränder sauber bleiben.

Schritt 2
Lege Backpapier auf die Bügelfläche. Darauf legst du dann dein Stoffstück. Falls das Wachs in Kerzenform ist, musst du es vor der Verwendung hobeln. Streue nun Bienenwachs über das Tuch und träufle auch wenige Tropfen Pflanzenöl darüber.

Bügeln

Schritt 3
Danach bedeckst du das ganze mit einer weiteren Schicht Backpapier und bügelst darüber, bis der Stoff das Wachs aufgenommen hat. Lass ihn abkühlen.

Schritt 4
Nun solltest du merken, ob du genug Wachs verwendet hast oder ob Stellen des Tuches noch nicht damit bedeckt sind. In diesem Fall, die Stellen noch einmal mit Wachs bedecken. Danach wie in Schritt 3 zwischen Backpapier bügeln. Solange wiederholen bis das Tuch vollständig und gleichmäßig in Wachs getränkt ist.

Tipp: Lege zum Schutz des Bügelbretts noch ein Geschirrtuch unter.

Kommentieren Kommentare