Aufgaben zu Stromkreise mit ohmsche Widerstände

1

Zeige, ausgehend von der 1. kirchhoffschen Regel Iges=I1+I2I_{ges}=I_1+I_2, die Erhaltung der Ladung.

2

Es sei die nebenstehende Schaltung gegeben mit den Widerständen R1,R2R_1,R_2 und R3R_3 sowie der Spannungsquelle UU. Berechne die jeweils gesuchten Größen.

a

Gegeben:

R1=10ΩR_1=10\Omega, R2=30ΩR_2=30\Omega , R3=20ΩR_3=20\Omega sowie die Spannung U=24VU=24V.

Gesucht:

RgesR_{ges} und IgesI_{ges}

b

Gegeben:

R1=600ΩR_1=600\Omega, R2=300ΩR_2=300\Omega , R3=400ΩR_3=400\Omega sowie die Spannung U=230VU=230V.

Gesucht:

RgesR_{ges}, IgesI_{ges},

I1I_{1}, I2I_{2}, I3I_{3} (jeweils an den Widerständen),

U1U_1, U2U_2, U3U_3

c

Gegeben:

R1=115ΩR_1=115\Omega, U=230VU=230V, Iges=0,4I_{ges}=0{,}4, U2=23VU_2=23V

Gesucht:

RgesR_{ges}, R2R_2, R3R_3, U1U_1, U3U_3.

d

Gegeben:

R1=200ΩR_1=200\Omega, R2=300ΩR_2=300\Omega , U3=92VU_3=92V, U1=46VU_1=46V

Gesucht:

RgesR_{ges}, IgesI_{ges}, UgesU_{ges}

U2U_2 und R3R_3


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?