Lipide

Zu den Lipiden gehören chemisch sehr verschiedene Stoffe. Sie haben die gemeinsame Eigenschaft, dass sie in unpolaren Lösungsmitteln gut löslich sind, sich in polaren Lösungsmitteln wie Wasser allerdings nicht lösen.

Fette

Aufbau Fette Abb.4: Allgemeiner Aufbau von Fetten

Fette bestehen aus dem Alkohol Glycerin, der unter Wasserabspaltung mit drei meist verschiedenen Fettsäuren reagiert. Sie werden deshalb auch Triglyceride genannt. Fette sind eine energiereiche Speichersubstanz.

Phospholipide

Phospholipide sind wichtige Bausteine der Biomembran. Sie bestehen aus einem polaren, hydrophilen Molekülabschnitt, der in Wasser löslich ist, sowie zwei unpolaren, hydrophoben Fettsäuren. Ein Beispiel für ein Phospholipid ist Lecithin.

Kommentieren Kommentare