Bei Serlo Chemie mitmachen

  • Du hast Fachwissen im Bereich Chemie? Wie bei der Wikipedia kannst du bei Serlo selbst Inhalte bearbeiten und neue Inhalte hinzufügen. Du fragst dich, was es zu tun gibt und wie du loslegen kannst, erfährst du auf der Autor*innen-Startseite.
  • Du hast Feedback und Verbesserungsvorschläge für uns? Dann nutze den Kommentarbereich, den du unter jedem Lerninhalt findest. Wir freuen uns auf deine Gedanken!
  • Du weißt nicht, wo du anfangen kannst?
    Ein kleines Team von Chemikern arbeitet gerade an der Ausweitung und der Verbesserung des Fachs. Mit Hilfe dieses Dokuments siehst du, was woran wir aktuell verstärkt arbeiten. Wenn dich eines der Themen interessiert, kannst du dich gerne in das Dokument mit deinem Namen eintragen oder wir beraten dich über chemie@serlo.org.

Themen

Hier wollen wir eine spannende, interaktive und multimediale Lernseite rund um das Fach Chemie schaffen. Wir sammeln und verlinken erklärende Artikel, Lernvideos, Experimente und Aufgaben mit Musterlösungen. Im Bereich Themen kannst du alle Inhalte aufrufen. Eine kleine Auswahl davon findest du hier:

Beispielartikel

Beispielkurse

Beispielaufgaben

Kommentieren Kommentare

ChristinaStamatopoulos 2017-07-19 09:00:22
Hallo liebes Chemieteam!
Mir ist natürlich bewusst, dass der Chemiebereich auf Serlo noch in Arbeit ist. Trotzdem sind mir ein paar Sachen aufgefallen die ich auf jeden Fall noch mit einbringen würde. Und zwar steht ja in der Einleitung der Veresterung, dass dies eine Gleichgewichtsreaktion (=GG-RK) ist. Vielleicht könnte man daraus auch ein eigenes Thema machen und darauf eingehen, was eine GG-RK überhaupt ist (Merkmale, Massenwirkungsgesetz etc.). Des weiteren ist mir in der Erklärung der einzelnen Teilschritte bei der Veresterung, der Begriff elektrophil aufgefallen. Ich könnte mir gut vorstellen das vielen Schülern nicht bewusst ist, was dies überhaupt ist. Meine Idee wäre vielleicht eine Art Chemie-Lexikon, wo man solche Begriffe kurz erklärt. Außerdem ist mir bei den chemischen Bindungen aufgefallen, dass bis jetzt nur die Ionenbindung erklärt ist. In diesem Fall würde ich mich nun anbieten, die Wasserstoffbrückenbindungen oder diverse andere Kräfte wie z.B. Van-Der-Waals Kräfte hinzu zu fügen. Wäre das okay?
Viele Grüße, Christina