Aufgaben zu RedOx-Reaktionen

1

Bestimme die Oxidationszahlen der folgenden Moleküle.

  1. Bestimme die Oxidationszahl von Eisen in Fe, Fe2+Fe,\ Fe^{2+} und Fe2O3Fe_2O_3.

  2. Bestimme die Oxidationszahl von Zn2+Zn^{2+}.

  3. Bestimme die Oxidationszahl von H2SO4H_2SO_4.

  4. Bestimme die Oxidationszahl von SO42SO_4^{2-}.

  5. Bestimme die Oxidationszahl von CH2OHCH_2OH.

2

Begründe ausführlich ob und wenn ja warum es sich bei folgenden Reaktionen um RedOx-Reaktionen handelt.

  1. 2 H2 + O2  2 H2O2\ H_2\ +\ O_2\ \longrightarrow\ 2\ H_2O

  2. CuO + Zn  Cu + ZnOCuO\ +\ Zn\ \longrightarrow\ Cu\ +\ ZnO

3

Bestimme für die folgenden Redoxreaktionen jeweils die Teilgleichungen für Oxidation und Reduktion. Die Reaktionen laufen im basischen Milieu ab.

  1. Ca + Cl2  CaCl2Ca\ +\ Cl_2\ \longrightarrow\ CaCl_2

  2. Fe2O3 + 3 CO  2 Fe + 3 CO2Fe_2O_3\ +\ 3\ CO\ \longrightarrow\ 2\ Fe\ +\ 3\ CO_2

  3. 2 CH2O + O2  2 CH2O22\ CH_2O\ +\ O_2\ \longrightarrow\ 2\ CH_2O_2

4

Stelle zu folgender chemischen Reaktion zunächst die Reaktionsgleichung auf und arbeite daran die gelernte Schrittfolge zur Bestimmung der RedOx-Gesamtreaktion ab:

Permanganationen (MnO4MnO_4^-) reagieren im sauren Milieu mit Chloridionen zu elementarem Chlor und Mangan(II)-Ionen.

5

Welche Produkte entstehen bei der Verbennung von Methan?



Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?