Zu text-solution 101258:
Kowalsky 2018-10-18 11:36:00
Hallo, der vorletzte Satz ist unverständlich und unvollständig und es fehlt die Angabe, dass die Lösungsmenge die leere Menge ist.
Renate 2018-10-18 13:13:15
Hallo Kowalsky,

ich glaube, ich bin draufgekommen, wie der seltsame Satz weitergehen hätte sollen:
"...haben wir insbesondere nicht mit der %%0%%." sollte heißen:
"...haben wir insbesondere nicht mit der %%0%% multipliziert".

Denn eine Multiplikation mit %%0%% wäre ja keine Äquivalenzumformung.

Ich habe das jetzt in der Lösung so ergänzt. Ist das für dich (bzw. für euch alle in der Community) so plausibel?


Zur fehlenden Lösungsmenge:
Zur Rechtfertigung des Erstellers der Lösung hier muss man natürlich sagen, dass in der Aufgabenstellung ein Lösen der Gleichung nicht verlangt ist, sondern nur das Bestimmen einer äquivalenten bruchtermfreien Gleichung.

Ob die Aufgabenstellung damit optimal gewählt ist, sei dahingestellt.

Aber ich zögere im Augenblick etwas, die Aufgabenstellung zu ändern / zu ergänzen, da ich nicht weiß, an welchen Stellen diese Aufgabe eventuell in Serlo-Kurse oder Serlo-Lehrpläne eingebunden ist (das müsste ich erst recherchieren),
und ob es von daher einen Grund hat, dass hier keine Lösung verlangt wird.

Wie siehst du es: Soll ich recherchieren, und wollen wir dann - falls nichts dagegen spricht - gemeinsam die Aufgabe (+ die Aufgabenlösung) ergänzen?
Oder sollten wir in die Aufgabenstellung noch einen Hinweis setzen, dass die Lösung nicht verlangt ist?

Oder hast du einen Vorschlag?

Viele Grüße
Renate
Kowalsky 2018-10-19 11:46:13
Hallo Renate, ja manchmal muss man nur genau lesen. In Aufgabe 3 heißt es "Bestimme die Definitionsmenge und die Lösungsmenge von der folgenden Bruchgleichung:" und in der nächsten Aufgabe ist dann nur "Bestimmen einer äquivalenten bruchtermfreien Gleichung" gefordert, obwohl man eigentlich erwartet wieder die Gleichung zu lösen. Im diesem Fall würde ich "Oder sollten wir in die Aufgabenstellung noch einen Hinweis setzen, dass die Lösung nicht verlangt ist?" einen Hinweis einfügen. Sollte reichen.
Viele Grüße Kowalsky
Renate 2018-10-19 22:04:24
Danke für die Antwort!

Den Hinweis habe ich jetzt eingefügt.

Ich hatte dann noch die Idee, dass man am Ende der Lösung einen Abschnitt anfügen könnte, in dem für Interessierte erklärt wird, wie die Gleichung fertig gelöst würde (natürlich wieder mit dem Hinweis, dass das hier nicht verlangt war).

Aber das habe ich aus zeitlichen Gründen jetzt erstmal zurückgestellt. Wenn du es für sinnvoll hältst, kannst du es, falls du Zeit und Lust dazu hast gern selbstständig ergänzen.

Viele Grüße
Renate
Antwort abschicken