Eine Klasse gibt an, welche Attribute und Methoden gleichartige Objekte besitzen. Dabei gehört jedes Objekt zu einer Klasse und die Klasse ist eine Art Bauplan für jedes zugehörige Objekte (auch: Instanzen der Klasse).
Häufig werden Klassennamen komplett in GROßBUCHSTABEN geschrieben.
Um in der Informatik eine Klasse kompakt darzustellen, gibt es die Klassenkarte.

Ein Beispiel: Die Klasse Hund

verschiedene Hunderassen im Gras
In unserem Alltag lassen sich schnell Kategorisierungen in Klassen finden, auch wenn wir sie häufig nicht als Klassen bezeichnen!
Es gibt zum Beispiel viele verschiedene Hunderassen, die - biologisch gesprochen - alle einen ähnlichen genetischen Bauplan haben.
So hat die Klasse HUND verschiedene Attribute und Methoden, die alle Objekte der Klasse, also die konkreten Hunde, ebenfalls haben.
Beispiele für Methoden sind Fähigkeiten, wie
  • Essen()
  • Schlafen()
  • Bellen()
  • Rennen(Distanz)
  • und so weiter...
Beispiele für Attribute sind Merkmale wie
  • die Fellfarbe
  • das Alter
  • die Größe
  • die Rassenbezeichnung (zum Beispiel Schäferhund)
  • und vieles mehr...
Die Werte der Eigenschaften (Attributwerte) werden in einer Klasse NICHT angegeben, denn sie können für jedes Objekt unterschiedlich sein:
Ein Labrador kann die Fellfarbe schwarz haben, während ein anderer die Fellfarbe braun hat.
Kommentieren Kommentare

Zu article Klassen:
metzgaria 2020-01-08 08:59:36+0100
Dieser Artikel ist noch in Arbeit :) Wenn man sich anmeldet, kann man hier sofort mitwirken und weiterarbeiten
Antwort abschicken