Aufgaben zum Bestimmen der Definitionsmenge einer Bruchgleichung

1

Bestimme die Definitionsmenge.

Hinweis zum Eingabefeld: Im Eingabefeld musst du nur die Zahl(en) eingeben, die nicht in der Definitionsmenge enthalten sind. Gib die Zahlen nur durch ein Leerzeichen getrennt ein (also kein Komma oder ähnliches), und ordne sie der Größe nach in aufsteigender Reihenfolge (das heißt, beginne mit der kleinsten).

  1. 2x+3=52\displaystyle\frac2x+3=\frac52


  2. 2+xx1=3+2xx+11\displaystyle\frac{2+x}{x-1}=\frac{3+2x}{x+1}-1


  3. 1x3=2x22x\displaystyle\frac{1}{x-3}=\frac{2}{x^2-2x}


2

Welche Zahlen sind nicht in der Definitionsmenge der Bruchgleichung enthalten?

3

Warum muss man die Zahl 2-2 aus der Definitionsmenge der folgendenen Gleichung ausschließen?

2xx2+4x+4=3\dfrac{2x}{x^2+4x+4}=3

(Hinweis: Du musst die Lösungsmenge nicht bestimmen!)


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0.Was bedeutet das?