🎓 Ui, fast schon PrĂŒfungszeit? Hier geht's zur Mathe-PrĂŒfungsvorbereitung.
Springe zum Inhalt oder Footer
SerloDie freie Lernplattform

Aufgaben zum Bestimmen der Definitionsmenge einer Bruchgleichung

  1. 1

    Bestimme die Definitionsmenge.

    Hinweis zum Eingabefeld: Im Eingabefeld musst du nur die Zahl(en) eingeben, die nicht in der Definitionsmenge enthalten sind. Gib die Zahlen nur durch ein Leerzeichen getrennt ein (also kein Komma oder Ă€hnliches), und ordne sie der GrĂ¶ĂŸe nach in aufsteigender Reihenfolge (das heißt, beginne mit der kleinsten).

    1. 2x+3=52\displaystyle\frac2x+3=\frac52


    2. 2+xx−1=3+2xx+1−1\displaystyle\frac{2+x}{x-1}=\frac{3+2x}{x+1}-1


    3. 1x−3=2x2−2x\displaystyle\frac{1}{x-3}=\frac{2}{x^2-2x}


  2. 2

    Welche Zahlen sind nicht in der Definitionsmenge der Bruchgleichung enthalten?

    1. Aufgabe Definitionsmenge Graph
    2. Graphen Aufgabe Definitionsmenge
  3. 3

    Warum muss man die Zahl −2-2 aus der Definitionsmenge der folgendenen Gleichung ausschließen?

    2xx2+4x+4=3\dfrac{2x}{x^2+4x+4}=3

    (Hinweis: Du musst die Lösungsmenge nicht bestimmen!)


Dieses Werk steht unter der freien Lizenz
CC BY-SA 4.0 → Was bedeutet das?